Materialkosten iPhone 4: 153 Euro

von

Die reinen Materialkosten des iPhone 4 liegen bei 187,51 US-Dollar (circa 153 Euro). Die Marktforscher von iSuppli haben Apples jüngstes Smartphone auseinander genommen und die Einzelteile analysiert. Nicht berücksichtigt bleiben Kosten wie Arbeitsaufwand, Versand, Werbung, Softwareentwicklung oder Patentlizenzen.

Die teuerste Komponente des analysierten 16-Gigbayte-iPhone-4 sei das Retina-Display mit einem Wert von rund 28,50 Dollar. Für Apples A4-Prozessor, den Apple von Samsung herstellen lässt, hat iSuppli 10,75 Dollar veranschlagt. iSuppli konnte auch für frühere iPhones zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Materialkosten zwischen 170 und 180 Dollar herstellen. Apple scheint sich selbst ein Preislimit zu setzen, um die Gewinnmarge hoch zu halten.

Bild: iFixit

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPhone, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz