iPhone 4: Neue Variante bei Foxconn Brasilien entdeckt

Katia Giese
3

Spürnasen von Gizmodo haben im brasilianischen Foxconn-Werk ein iPhone-Modell mit einer bisher unbekannten Serienbezeichnung entdeckt. Bei dem Gerät soll es sich um eine günstigere Variante des iPhone 4 handeln, die auf die Modellbezeichnung N90A hört. 

iPhone 4: Neue Variante bei Foxconn Brasilien entdeckt

Die aufgespürte Bestandseinheit ist äußerlich kaum vom aktuellen iPhone 4 zu unterscheiden. Lediglich die Modellbezeichnung, die auf den Dokumenten der Qualitätskontrolle im brasilianischen Werk zu erkennen ist, lässt auf einen Unterschied schließen. Möglicherweise verbirgt sich dahinter die günstigere Version des iPhone 4, wie sie schon seit längerem vermutet wird.

Allerdings werden es die aktuell im Werk entdeckten Baureihen wohl nie in ein Verkaufsregal schaffen. Denn auf den Kontrollunterlagen ist bei genauerem Hinschauen das Wort “disqualified” zu erkennen, mit dem Hinweis “lenses stained”, also verfärbte Linsen. Mit der Entdeckung dürfte die Hoffnung vieler auf ein günstigeres iPhone wachsen. Diejenigen, die es kaum erwarten können, einen Blick auf die neue iPhone-Generation zu werfen, müssen sich noch immer bis zum Dienstag gedulden.

Weitere Themen: iPhone, Foxconn

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });