iPhone 4 und 4S: Test zeigt Vor- und Nachteile bei Batterielaufzeit

Apple lobt sein iPhone 4S auch für seine Batterielaufzeit: Diese habe sich im Vergleich zum Vorgängermodell bei Sprachverbindungen nochmals verbessert. Einigen Erfahrungsberichten zufolge soll das Gerät aber oft auch schneller schlapp machen als das iPhone 4. Ein ausführlicher Test zeigt ein differenziertes Bild.

Für Aufsehen sorgte hierzulande ein erster Test der FAZ: Das iPhone 4S halte kaum 20 Stunden durch, so eine Überschrift im Testbericht. Allerdings benannte die Zeitung Apples Cloud-Computing-Angebot iCloud als einen Grund für den Rückgang der Batterielaufzeit im Vergleich zum iPhone 4. Das deutet an, dass die FAZ ein iPhone 4 mit iOS 4 mit einem iPhone 4S mit iOS 5 verglichen hat – kein wirklich sinnvoller Maßstab.

Viel Mühe hat sich die Website iLounge gegeben, die das iPhone 4 und das iPhone 4S ausführlich miteinander verglichen hat. Das Fazit: Bei der Erfüllung mancher Aufgaben liegen das Vorgänger- und das Nachfolger-Modell miteinander gleichauf, teilweise arbeitet das iPhone 4S etwas länger, teilweise aber auch deutlich kürzer.

Bei Sprachverbindungen und FaceTime-Video-Chats habe das iPhone 4S tatsächlich etwas länger durchgehalten, bei WLAN-Datenverbindungen sei kein großer Unterschied festzustellen. Bei 3G-Datenverbindungen schaffte das iPhone 4S “nur” rund sechs Stunden im Dauerbetrieb, während das iPhone 4 es auf sechs Stunden und 47 Minuten brachte. Bei der Aufnahme von Videos habe die Batterielaufzeit des iPhone 4S deutlich schneller nachgelassen als beim Vorgängermodell – was sich allerdings auch dadurch erklären lässt, dass das neue iPhone Videos mit einer 1080p- statt einer 720p-Auflösung aufzeichnet.

Die oben genannten Vergleichswerte betreffen das iPhone 4S beim Einsatz mit dem US-Netzbetreiber AT&T. Bei Verbindungen zu Apples CDMA-Mobilfunkpartnern Verizon und Sprint habe sich ein anderes Bild ergeben: Während das iPhone 4S mit Verizon tatsächlich die von Apple versprochenen acht Stunden Sprach-Telefonie-Zeit sogar noch übertreffen konnte, lag das Sprint-iPhone 4S bei Sprach- und Datenverbindungen wiederum deutlich hinter dem AT&T-iPhone 4S. Daran zeigt sich, dass Batterielaufzeiten eines Smartphones auch davon abhängen, wie gut das jeweilige Mobilfunknetz ausgebaut ist.

Grafik: Mac Rumors

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz