iPhone 4(S): 360 Grad-Aufnahme und Kamera-Dolly

Sebastian Trepesch
1

Du kannst Dir natürlich für 4000 Eur Filmzubehör für das iPhone kaufen und dann einen professionellen Film mit dem Smartphone als Basis drehen. Ja, so etwas wurde schon gemacht. Wir wollen es mal nicht übertreiben. Es gibt auch interessantes Zubehör im Low Budget-Bereich.

360 Grad mit Dot

Der Dot von Kogeto ist ein Aufsatz für iPhone 4 und 4S (Bild ganz oben). Dank der speziellen Optik wird ein Rundumbild mit 360-Grad-Ansicht geschossen. In einer normalen App siehst Du ein kreisrundes Bild, doch die darauf zugeschneiderte App entzerrt das Foto in eine normale Ansicht.

Die Vorschaubilder der App zeigen schon, dass die Bildqualität durch die Optik und die Entzerrung ganz schön leidet… Wen das nicht abschreckt, der kann sich den Aufsatz für 79 US-Dollar aus den USA bestellen.

8-faches Billig-Zoom

Einen nicht ganz so spektakulären Aufsatz gibt es hierzulande zu kaufen: LS4-01 von Technaxx ist ein optisches , das vor die Linse der iPhone-Kamera gesetzt wird. Qualitativ solltest Du Dir nicht zu viel erwarten, dafür kostet das gute Stück bei Amazon nur knapp .

Für Kamerafahrten

Den nötigen Pfiff geben aber einem Video erst die Kamerafahrten. Mobislyder ist eine Mischung aus Kamera-Dolly und Schienensystem, mit dem das iPhone über den Boden gleitet. Das Produkt soll bald für 135 US-Dollar erhältlich sein.

So ganz geschmeidig und überzeugend sieht die Fahrerei allerdings nicht immer aus. Tut es zumindest bei ebenem Untergrund nicht genauso ein Blumenuntersetzer mit Rollen? Für 8 Euro in jedem Baumarkt…

Soll es qualitativ hochwertiger sein, kannst Du Dir auch professionell(er)es Equipment für 4000 Euro besorgen, wie es der Kameramann Zafer Ertem gemacht hat.

Weitere Themen: iPhone 4s, Kamera, iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });