iTapeCase: iPhone-Hülle (fast) für den Kassettenrekorder

Sebastian Trepesch
7

Das iPhone ist der beste iPod, hat Apple mal gesagt. Hier spielt also die Musik, und warum nicht auch eine passende Hülle dazu nehmen? Um das gleich Vorweg zu nehmen: In einen Kassettenrekorder passt das iPhone nicht, auch wenn es so aussieht.

Das iPhone ist dann doch ne Nummer größer (vor allem länger) als eine richtige Kassette. Für unsere jungen Leser: Kassette war mal ein Speichermedium, in erster Linie für Musik. Da musste man aber lange hin und herspulen, um einen bestimmten Titel zu finden. Und meistens war das Hörvergnügen nur 60 oder 90 Minuten lang, beziehungsweise startete dann wieder von vorne.

Das iTapeCase ist für das iPhone 4 gedacht, passt aber auch auf das iPhone 4S. Einzige Einschränkung bei dem neuen Apple-Handy: Der Stummschalter ist etwas von der Hülle verdeckt (Bild unten). Die Lautstärkeknöpfe lassen sich aber bedienen.

Die Hülle ist billig, und das merkt man auch. Aber mal was anderes, und ganz pfiffig: Kassette mit Kopfhöreranschluss.

Die Fakten im Überblick:

  • Modell: iTapeCase
  • Typ: Silikonüberzug
  • Verwendbar mit:
  • Verwendbar mit: iPhone 4, mit kleiner Einschränkung auch iPhone 4S (s.o.)
  • Preis: ggf. ähnliche Modelle für bzw. . Unseres sieht am ehesten so aus wie bei tech9gear (17 Euro)

Unsere Wertung:

  • Qualität: mittel
  • Passgenauigkeit: Für iPhone 4 in Ordnung, sitzt aber recht locker.
  • iPhone-Schutz: mäßig
  • Display-Schutz: -
  • Größe: klein
  • Vibrationsalarm: spürbar

Fazit: Eher ein Party-Gag als ein dauerhafter Schutz. Bei dem Preis ist das aber eine nette Angelegenheit.

Die nächste Hülle ist eigentlich gar keine richtige Hülle, ist vergleichsweise teuer, umstritten und wird trotzdem gekauft. Genaueres morgen. Bisher getestete Produkte:

Weitere Themen: iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });