MWC 2011: iPhone 4 gewinnt Mobile Device of the Year Award

Ben Miller

Global Mobile Awards
Heute geht die größte Mobilfunkmesse, der Mobile World Congress, in Barcelona zu Ende. Tausende Hersteller zeigten ebensoviele neue Produkte und geschätzte 50.000 Besucher nahmen diese in Augenschein. Ein Unternehmen blieb dem Mobile World Congress (wie seit langem auch jeder anderen Tradeshow) traditionell fern: Apple. Auch wen Apple in Barcelona offiziell nicht zugegen war heisst das nicht, dass Apple keine Rolle gespielt hat. Ganz im Gegenteil. Apple war eher omnipräsent. Bei fast jeder Produktpräsentation waren Apples Produkte der Maßstab. In Dutzenden von uns geführten Interviews erwähnten die Hersteller Apple und um wie vieles besser deren Produkte doch im Vergleich zu denen des Wettbewerbs seien.

iPhone 4 gewinnt "Mobile Device of the Year 2011" Award der MWC
Und obwohl das iPhone 4 schon einige Monate auf dem Buckel hat und das iPad bald seinen ersten Geburtstag feiert, konnten viele Hersteller “den Standard Apple” sichtbar nicht erreichen – davon konnten wir uns selbst überzeugen.

Deshalb ist es nur konsequent und keinesfalls ironisch, dass das MWC-Komitee gerade das Apple iPhone 4 heute zum “Best Mobile Device of the Year 2011” kürte.

Dennoch scheint es so, als ob das Internet nicht müde wird, die Probleme beim iPhone 4 zu beschreiben: Da ein Antennagate, dort gelbe Flecken auf dem Display, hier ein defekter Akku.

Meine Meinung dazu: Diese Raunz-Wolke wird sicher auch durch den Umstand genährt, dass Apple dass am häufigsten erwähnte Unternehmen ist. Über keine anderen Produkte wird mehr berichtet, als über die des kalifornischen Konzerns. Dass bei Millionen produzierter iPhone 4, wie bei jeder Massenfertigung anderer Hersteller auch, auch einige Geräte Produktionsfehler aufweisen können, spielt keine Rolle. Hat ein iPhone 4 ein Problem, haben alle iPhone 4 ein Problem. Apples Erfolge sind zu groß geworden, besonders für die Konkurrenz. Viele erwarten aus Cupertino nichts weniger als absolute Perfektion.

Auch wenn Apple mit “Antennagate” eine Zeit lang viele Schlagzeilen eingenommen hatte, sind die User mit ihren Apple-Geräten und auch mit dem iPhone 4 überaus zufrieden.

Das iPad ist das Device mit der höchsten, jemals erhobenen Kundenzufriedenheit. Das iPhone (iPhone 4) gewinnt im vierten Jahr in Folge den J.D. Power Preis für Kundenzufriedenheit. Und jetzt der MWC-Award für “Best Mobile Device of the Year 2011″. Der gilt immerhin noch bis zum nächsten MWC 2012.

Wenn man wie wir sich die Apple-Konkurrenz auf dem MWC 2011 ansieht, verwundert dies auch nicht. Fällt die Benutzerfreundlichkeit dem Funktionsreichtum zum Opfer, ist ein Konkurrenz-Smartphone eben nicht unbedingt besser als ein iPhone 4.

Weitere Gewinner bei den Global Mobile Awards 2011:

Anzeige:
Alte iPhones, iPads & mehr verkaufen. Jetzt zur MWC die Hammerpreise von FLIP4NEW sichern! Gebrauchtes zu Bargeld machen. FLIP4NEW kauft Ihnen fast alles ab! Von Handys und Notebooks über Digicams bis hin zur gesamten Apple Produktpalette.

Weitere Themen: Mobile World Congress (MWC), iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });