Empfangsprobleme: Offener Brief von Apple an iPhone 4-Besitzer

Tizian Nemeth
36

In einem offenen Brief an alle iPhone 4-Besitzer äußert sich Apple zu den Empfangsproblemen Man habe das iPhone 4* getestet und es habe nach wie vor die beste Empfangsleistung aller iPhone-Modelle. Das Problem liegt demnach woanders.

“Wir waren überrascht, von den Empfangsproblemen zu hören und wir haben uns unverzüglich auf die Suche nach den Ursachen begeben,” erklärt Apple in der Pressemitteilung.

In den Tests haben die Apple-Techniker feststellen können, dass jedes Mobiltelefon einen oder mehrere Balken bei der Empfangsanzeige verliert, egal wie man es hält.

Apples Erklärung für das iPhone 4-Empfangsproblem nach zahlreichen Tests: Der deutliche Abfall bei der Signalstärke-Anzeige ist genauso einfach wie überraschend. Laut Apple soll die Berechnung der Anzeige falsch sein. Die verwendete Formel soll dazu führen, dass die Anzeige immer zwei Balken mehr anzeigt. Hält der Anwender nun das iPhone auf eine bestimmte Weise oder befindet er sich in einem Bereich mit schlechterem Empfang, dann verliert die Anzeige gleich einige Balken. Die obersten Balken sollen laut Apple nicht den realen Empfang darstellen.

Um das Problem zu beseitigen will Apple nun die von AT&T verwendete Berechnungsformel verwenden, um die Anzeige an das tatsächlich anliegende Signal anzupassen.

Das Signal behält zwar die gleiche Stärke, die Anzeife allerdings soll nach der Neuberechnung exaktere Ergebnisse liefern. Zudem wolle man die Balken 1 bis 3 etwas größer gestalten.

Sobald Apple die Änderungen vorgenommen hat, soll es ein Update geben. Apple spricht von einigen Wochen. Das Update soll auch für iPhone 3G und 3GS verfügbar sein.

Bezugsquelle:
Das iPhone 4 ist bei der Telekom* ab 1 Euro mit Vertrag erhältlich.

Weitere Themen: iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz