Österreich: iPad-Start am 23. Juli, Provider stoppen iPhone 4 Vorverkauf

Ben Miller
28
Österreich: iPad-Start am 23. Juli, Provider stoppen iPhone 4 Vorverkauf

iPad ab 23. Juli in Österreich

iPad 3G
Laut der österreichischen Tageszeitung Kurier soll das Apple iPad erst am 23. Juli in Österreich auf den Markt kommen. Zuvor schallte aus eigentlich glaubwürdiger Quelle ein Verkaufsstart am 13. Juli. Ob Apple den Start aufgrund von Lieferschwierigkeiten verschoben hat ist noch nicht bekannt.

Klar ist jedoch, dass sich die österreichischen Mobilfunkprovider darunter Mobilkom A1, T-Mobile, Drei und Orange schon mit speziellen “Tablet Tarifen” und Micro-SIM-Karten auf das Apple iPad vorbereiten.

So bietet A1 passenderweise ab 23. Juli gleich drei spezielle Tarife, OHNE Vertragsbindung und OHNE Aktivierungsentgelt an:

  • 1GB für EUR 10,-
  • 5GB für EUR 12,-
  • 19GB für EUR 19,-

Der Wechsel zwischen den Tablet-Tarifen ist jederzeit kostenlos. Darüber hinaus “spendiert A1 allen Kunden zusätzlich 1GB Datenvolumen”.

Weitere Tarife finden sich hier.

iPhone 4 Vorverkauf gestoppt

iPhone 4
Die österreichischen iPhone-Exklusiv-Anbieter Orange und T-Mobile haben den Vorverkauf des iPhone 4 “bis auf weiteres” gestoppt.

Apple könne die zugsagten Stückzahlen bis Ende Juli nicht liefern. “Apple war offenbar auf den weltweiten Ansturm nicht vorbreitet und kämft jetzt mit Lieferschwierigkeiten”, so Orange-Chef Michael Kramer gegenüber dem Standard.

Auch T-Mobile musste den Vorverkauf einstellen und schloss mit sofortiger Wirkung den Online-Shop für das iPhone 4. Reservierungen lassen sich hingegen auch weiterhin aufgeben.

Wann Apple das iPhone 4 wieder an T-Mobile und Orange liefern kann ist noch nicht bekannt.

Weitere Themen: iPhone, iPad, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz