Telekom: iPhone-4-Lieferungen kommen früher

Thomas Konrad
8

Gestern hat die Telekom die Lieferzeiten für Apples iPhone 4 aktualisiert: Offenbar müssen viele Anwender nun eine Woche weniger als ursprünglich geplant auf ihr neues Gerät warten. Momentan liefert die Telekom die 16-Gigabyte-Variante an Anwender aus, die bis zum 18. Juli bestellt haben.

Das iPhone 4 mit 32 Gigabyte Speicher will die Telekom nun schon ab dem 13. September ausliefern, bislang war vom 20. September die Rede. Wer sein iPhone bis zum 18. Juli bestellt hat, soll es ab dem 6. September und damit eine Woche früher erhalten. In Kürze wolle man auch über Bestellungen im August informieren.

Weiterhin ist unklar, wann das weiße iPhone verfügbar sein wird. In einem Interview mit der Sächsischen Zeitung hat sich der Deutschland-Chef der Telekom Niek Jan van Damme zum Exklsivvertrag mit Apple geäußert: Auch wenn die Partnerschaft der Unternehmen langfristig angelegt und erfolgreich sei, könne man noch nicht absehen, wie es mit der Exklusivität Deutschland weitergehe. Man sei mit Apple intensiv im Gespräch.

Zu den Lieferschwierigkeiten sagte er, die Telekom verkaufe mehrere Tausend iPhone 4-Geräte am Tag. Allerdings könnte man bei besserer Verfügbarkeit deutlich mehr Geräte absetzen.

Bezugsquelle: Das iPhone 4 ist bei der Telekom* ab 1 Euro mit Vertrag erhältlich.

Weitere Themen: iPhone, telekom

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz