Vodafone: iPhone 4 ausverkauft

Sebastian Trepesch
3

Das iPhone 4 ist weltweit offensichtlich knapp geworden. Vodafone hat mit der Telekom und o2 als einer der großen Mobilfunkanbieter Apples Telefon im Sortimen, nimmt jedoch mittlerweile keine Bestellungen mehr an und verweist auf Mobiltelefone anderer Hersteller.

“Auf Grund der großen Nachfrage kommt es bei Apple weltweit und auch im deutschen Markt zu Lieferverzögerungen”, schreib Vodafone auf seiner Webseite. Das Unternehmen arbeite deshalb “gemeinsam mit dem Partner Apple” an einer Lösung.

Die aktuelle Lösung dürfte dem Konzern aus Cupertino allerdings nicht gefallen: Vodafone verweist auf “eine große Auswahl an Smartphones*” anderer Hersteller. Bis 16.12.2010 bestellte iPhone 4 will Vodafone spätestens am 23.01.2011 ausliefern, informierte der Mobilfunkkonzern.

In vielen o2-Shops* sind ebenfalls beide iPhone 4-Modelle – sowohl mit 16, als auch mit 32 Gigabyte – ausverkauft. Lediglich eine Telekom-Mitarbeiterin* teilte mit, dass die 32 Gigabyte-Version beim rosa Riesen verfügbar ist. Das 16 Gigabyte-Modell könne in zwei Wochen geliefert werden. Im Apple Store* beträgt die Lieferzeit eine Woche.

Entweder hat sich Apple für das diesjährige Weihnachtsgeschäft gründlich verkalkuliert, konnte nicht genug Hersteller aquirieren oder der Ansturm auf die Apfelprodukte kam zu groß und überraschend. Nicht nur das iPhone 4, sondern auch Apple TV bekommen die Händler schon seit Wochen nur vereinzelt geliefert. Es ist schwer zu glauben, dass Apple im erträglichen Weihnachtsgeschäft absichtlich eine Verknappungstaktik durchführt.

Weitere Themen: iPhone, Vodafone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz