iPhone 4 zurücksetzen: So kommt ihr an die Werkseinstellungen (Anleitung)

Flavio Trillo

Manchmal verzettelt man sich bei den Einstellungen am iPhone 4. Dann ist manchmal tabula rasa die beste Lösung. Wer alle Einstellungen und Daten vom iPhone löschen will, zum Beispiel als Vorbereitung auf einen Gebrauchtverkauf, dem zeigen wir hier, wie das geht.

iPhone 4 zurücksetzen: So kommt ihr an die Werkseinstellungen (Anleitung)

In den Einstellungen findet ihr den Eintrag Allgemein. Dort wählt ihr ganz unten Zurücksetzen. Hier könnt ihr nun einzelne Bestandteile der Systemeinstellungen zurücksetzen, zum Beispiel die Netzwerkeinstellungen (das kann bei manchen WLAN-Problemen helfen).

Ganz oben seht ihr die beiden Einträge Alle Einstellungen und Inhalte & Einstellungen löschen. Letzterer ist eine Art Kahlschlag, entfernt sämtliche Inhalte, Medien und Apps und ermöglicht euch so, euer iPhone 4 zurückzusetzen. Das ist besonders ratsam, wenn ihr euer Smartphone auf dem Gebrauchtmarkt loswerden wollt. Der Käufer kann so nicht an eure privaten Daten gelangen.

Die erste Option löscht dagegen ausschließlich die Einstellungen. Keine Daten werden hierbei entfernt. Nach einer kurzen Bestätigung, ob ihr auch wirklich alles löschen wollt, geht es los.

Je nach Gerät kann der Vorgang einige Minuten dauern. Wichtig ist, dass ihr für gute Stromversorgung während der Prozedur sorgt. Hängt das iPhone am besten einfach ans Netzteil, während ihr es zurücksetzt.

Weitere Themen: Apple iPhone, Apple