Apple soll an Spiele-Controller für iOS-Geräte arbeiten

von

Der iOS-Spiele-Markt boomt: iPhone, iPod touch und iPad machen selbst Nintendo und Sony zu schaffen. Für Spiele einiger Genres ist eine Steuerung mit Touchscreen und/oder Bewegungssensor aber nicht ideal. Apple soll deswegen über die Einführung eines offiziellen Spiele-Controllers nachdenken.

Apple soll an Spiele-Controller für iOS-Geräte arbeiten

Als Teil eines ausführlichen Tests des neuen iPad erwähnt die üblicherweise gut informierte Website AnandTech ein entsprechendes internes Apple-Projekt: Die AnandTech-Autoren Vivek Gowri und Anand Lal Shimpi erklären, dass Apple an einem physischen Controller für iOS-Geräte arbeite. Ob dieser aber jemals wirklich erscheinen wird, sei unsicher.

Die Rechenleistung von Smartphones und Tablets nähere sich der von tragbaren Videospielekonsolen, so dass eine “Controller-Lösung” in Zukunft nötig sein werde. Googles Android habe dem iOS insofern etwas voraus, weil das Betriebssystem bereits offiziell Spiele-Controller und Joysticks unterstütze. Zwar gibt es auch Controller fürs iPhone und iPad, die sich bisher aber lediglich als Bluetooth-Tastatur ausgeben und nicht etwa eine Verbindung über den Dock-Anschluss der Geräte aufnehmen.

Auch dürfte es eine weitgehende Unterstützung durch Spiele erst dann geben, wenn es eine einheitliche Controller-Lösung gäbe – wobei Apple selbst am ehesten einen eigenen Standard setzen könnte. Das oben eingebundene Bild zeigt den Bluetooth-Controller iControlPad.

Na, Appetit bekommen? Hol’ Dir jetzt das iPhone 4s inklusive Allnet Flat und Internet-Flatrate bei deinhandy.de!

Zubehör

Weitere Themen: iPad 3, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz