Giulietta on Ice: Alfa Romeos Promovideo mit iPhone 4S gedreht

Ben Miller
1

Erneut muss ein iPhone als Werkzeug für Aufmerksamkeit herhalten. Alfa Romeo lässt in “Giulietta on Ice” das gleichnamige Fahrzeug gegen einen Eishockeyspieler antreten und filmt das Ganze mit dem iPhone 4S.

Giulietta on Ice: Alfa Romeos Promovideo mit iPhone 4S gedreht

Auch in diesem Fall scheint es so, dass wenn die “ach so tolle Marketing-Idee” in Wirklichkeit langweilig ist und dementsprechend nicht viel Aufmerksamkeit erregen würde, man einfach den Faktor des aktuell populärsten Smartphones mit einkalkuliert – oder anders gesagt das Viral-Video mit einem iPhone 4S filmt. Schließlich berichten Blogs gerne über solche iPhone-Filmchen, richtig? Ja, leider – erwischt.

Mehr Aufmerksamkeit hätte Alfa Romeo jedoch ergattert, wenn man jene Szenen im Video gelassen hätte, in denen der Alfa nach seinen “Drift-Stunts” in die Bande kracht. Das hätte aber leider die Aussage dieses Werbepots “Great on the ice, even better on the Road” zumindest in Frage gestellt.

Keine Bange, wir widmen diesen Artikel nicht dem italienischen Automobil, sondern der Technik hinter dem Werbespot.

GIULIETTA ON ICE

Auf den verwendeten iPhones nutzte man die hier bereits vorgestellte Video-App FiLMiC Pro. Darüber hinaus kam allerhand Hardware-Zubehör zum Einsatz.

GIULIETTA ON ICE
So wurden die iPhone 4S zunächst in Diff-Cases gesteckt, die nicht nur vor etwaigen Stürzen aufs harte Eis schützten, sondern auch das Montieren der iPhones auf verschiedenste Tripods ermöglichte. Im Gepäck hatte man aber auch The Glif.

Jobys Gorillapod Magnetic war einer der verwendeten Tripods. Dank der magnetischen Standbeine ließen sich die iPhones relativ unkompliziert ans Fahrzeug heften.

Für den etwas anderen Blickwinkel setzte man auf Fisheye-Linsen von olloclip.

Kleinere “Kamerafahrten” realisierte man mit hier gezeigten Mobislyder.

Da das relativ kleine Mikrofon des iPhone 4S nicht unbedingt die benötige Audioqualität liefern kann, vertraute man auf das AR-4i. Gerade einmal so groß wie eine Mophie Juice Pack ermöglicht das mit drei Stereo-Eingängen und zwei Kondensatormikrofonen ausgestattete AR-4i-Audiomodul Tonaufzeichnungen in hoher Qualität.

Als Steadicam für das iPhone 4S kam eine zum Einsatz.

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });