Umfrage: Wie viele iPhones konnte Apple verkaufen?

Holger Eilhard

Am 24.1.2012 gibt Apple die Quartalszahlen für die vergangenen drei Monate bekannt. Das im Oktober vorgestellte iPhone 4S wird dann erstmals in die Berechnung mit einfließen, ein entsprechend wird ein hoher Anteil an den Umsätzen erwartet. Die spannende Frage ist also: Wie viele iPhones konnte Apple verkaufen?

Umfrage: Wie viele iPhones konnte Apple verkaufen?

Mit dieser Frage hat sich Philip Elmer-DeWitt von Fortune beschäftigt und dabei 22 Profi- und 15 unabhängige Analysten befragt. Wenig überraschend liegen die Ergebnisse weit auseinander. Während die Unabhängigen tendenziell ihre Vorhersagen am oberen Ende der Tabelle festmachen, sind die professionellen Berater eher vorsichtig. In der Vergangenheit lagen die Amateure jedoch näher am realen Ergebnis.


(Bild: Fortune)

So reichen die Schätzungen der verkauften iPhones von 25 bis hin zu fast 36 Millionen Geräte. Eine Begründung, warum die Profis vorsichtig handeln und daher niedrigere Zahlen prognostizieren, gibt Asymcos Horace Dediu. Die Profis sollen demnach die Bewegung des Aktienkurses vorhersagen und nicht punktgenaue Lieferziele eines Geräts. Anders hingegen sieht es bei Bloggern und anderen unabhängigen Analysten aus. Diese wollen sich durch möglichst korrekte Vorhersagen einen Namen machen.

Bei einer Sache sind sich aber beide Gruppen einig: am 24.1.2012 wird Apple Rekordverkaufszahlen präsentieren. Apple hatte im Rahmen der Veröffentlichung der letzten Quartalszahlen bereits angekündigt, dass man für das kommende Quartal sehr hohe Erwartungen habe.

Na, Appetit bekommen? Hol’ Dir jetzt das iPhone 4s inklusive Allnet Flat und Internet-Flatrate bei deinhandy.de!

Apple

Weitere Themen: iPhone 3GS, iPhone 4, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz