iPhone 4S in iTunes-Beta und bei Vodafone

Sebastian Trepesch
3

iPhone 4S
Was wird denn nun heute Abend präsentiert? Ein iPhone 5? Ein iPhone 4S? Beides? Respekt, Apple hat es diesmal geschafft, die Unsicherheit um die Apple-Telefone zu erhalten. Nachdem es vor einigen Tagen für sehr wahrscheinlich gehalten wurde, dass es nur ein iPhone, und zwar das iPhone 5, geben wird, wurde jetzt wieder ein deutliches Zeichen für ein iPhone 4S gefunden: In iTunes.

In einer Beta-Version der Musikverwaltung iTunes steht das iPhone 4S in Schwarz und in Weiß verzeichnet. Das Bild ist allerdings mit einem iPhone 4 verknüpft. Entweder, Apple wird die Abbildung noch aktualisieren, oder es sieht tatsächlich wie das Vorgängermodell aus. In dem Code der Software ist laut 9to5mac nichts zu finden, was auf CDMA oder GSM hinweist, wie bei dem iPhone 4. Es könnte also sein, dass sich die Gerüchte bewahrheiten und es Gerät geben wird, dass beide Mobilfunkstandards unterstützt.

Weitere Anzeichen für das iPhone 4S: Bei Vodafone soll es für ein iPhone-Zubehörprodukt (nämlich dem iPhone 4 Bumper) als kompatibles Gerät mit aufgeführt worden sein, in 16-, 32- und 64-Gigabyte-Varianten. Sofern es keine Fälschung war, hat Vodafone den Eintrag wieder entfernt. Und in Brasilien wurde ein Gehäuseteil bei Foxconn entdeckt, das dem aktuellen iPhone 4 gleichen soll, aber eine andere Modellnummer besitzt. Gizmodo sieht es deshalb als Zeichen für ein günstigeres iPhone 4.

Heißt das, es wird dieses Jahr doch kein iPhone 5 geben? Nun, die vielen Schutzhüllen sprechen eine andere Sprache. Sie sind auf ein flacheres, größeres iPhone zugeschnitten. Ein Großhändler hat uns mitgeteilt: Er ist sich zu 99,9 Prozent sicher, dass die Silikonschalen auf ein iPhone 5 passen, Deshalb hat er schon viele tausend Stück auf Lager.

Es dauert nicht mehr lange, dann gibt es die Auflösung. Wir werden euch zu dem Apple Event heute Abend natürlich ausführlich informieren.

Weitere Themen: iPhone, Vodafone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });