iPhone 4S sprengt Rekorde

Katia Giese
15

Der Start des iPhone 4S kündigte sich schon im Vorfeld als rekordverdächtig an. In den USA bestätigten nun die Netzanbieter Sprint und AT&T, dass Apples neue Wunderwaffe tatsächlich einige Verkaufsrekorde gesprengt hat.

iPhone 4S sprengt Rekorde

Sprint spricht davon, noch nie so viele Geräte an einem Tag verkauft zu haben wie das iPhone 4 und iPhone 4S am Freitag.  Den bisherigen Rekord zu brechen dauerte sogar nur vier Stunden, hieß es von dem Neuling im iPhone-Geschäft. In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass der Netzanbieter einen Deal im Wert von 20 Milliarden US-Dollar mit Apple schloss, der den Verkauf von 30,5 Millionen iPhones in den kommenden vier Jahren zum Gegenstand hat.

Keine genauen Verkaufszahlen sind bislang von AT&T bekannt. Das Unternehmen gab jedoch bereits bekannt, bis zum Nachmittag bereits den Rekord von Neuaktivierungen an einem Tag gebrochen zu haben und diese womöglich noch verdoppeln werde. Vor allem an der Ostküste der USA hatte es Verzögerung wegen Serverproblemen gegeben und Kunden mussten bis zu 7 Stunden bis zur Aktivierung ihres neuen Lieblingsstücks warten.

Weitere Themen: iPhone, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz