iPhone gebraucht kaufen: die wichtigsten Händler

Sebastian Trepesch
14

Nicht jeder braucht das Neueste vom Neuen: Mit einem Gebrauchtgerät kommen wir günstig(er) an ein Apple-Smartphone. Wir sagen, wo Du am besten ein iPhone gebraucht kaufst.

iPhone gebraucht kaufen: die wichtigsten Händler

Vor dem Gebrauchtkauf eines iPhones stellt sich die Frage: Welches Modell nehme ich überhaupt? Wer sein Smartphone vor allem zum Telefonieren, für Mails, Termine und Musik nutzt, kann getrost zum iPhone 3GS greifen. Doch Achtung: iOS 7 kann hier nicht mehr installiert werden. Somit ist die Kompatibilität mit neuen App-Versionen nicht mehr gewährleistet. Eine zukunftsträchtige Investition ist das also nicht.

Wer Kamera und leistungsfressende Anwendung nutzen möchte, sollte mindestens ein iPhone 4s wählen. Zur Modellwahl siehe auch unsere Tabellen:

iphone4_4s_3gs_ansichten

In einem eigenen Artikel erklären wir, was man sonst noch bei einem Gebrauchtkauf beachten sollte. Hier nennen wir nun Händler:

iPhone X: Röntgenblick für den Startbildschirm zum Download

iPhone gebraucht bei eBay kaufen

Die bekannteste Adresse für gebrauchte Produkte ist zweifelsohne eBay. Über die Plattform stellen Händler und Privatpersonen einerseits iPhones zum Festpreis („Sofort kaufen“), als auch im Rahmen einer Auktion zur Verfügung.

eBay Addon Logo
Bei eBay lässt sich preislich gesehen manch gutes Schnäppchen machen. Doch es gilt, die Angebotsbeschreibung genau zu studieren: Welche Fehler weist das Gerät auf? Wo ist der Artikelstandort? Ist der Verkäufer vertrauenswürdig? Fragen, die sich leider nicht immer zuverlässig klären lassen. Dafür sind die Chancen auf günstige Preise größer als anderswo.

eBay bietet übrigens eine – bei dem Privatkauf vor Ort haben wir oftmals die Möglichkeit, das Gerät vorher zumindest kurz unter die Lupe zu nehmen. Die Innereien können wir aber auch bei diesem Weg nicht prüfen.

iPhone gebraucht bei reBuy kaufen

reBuy kauft gebrauchte iPhones an – und verkauft sie wieder. Im Gegensatz zu privaten Händlern profitieren wir hier von einer Prüfung der Artikel und 18 Monaten Garantie von reBuy. Zum Beispiel das iPhone 4s mit 8 Gigabyte Speicher in „sehr gutem Zustand“ gibt es aktuell für 289 Euro.

iPhone gebraucht bei T-Mobile kaufen

telekom-drossel
Ja, auch der große Mobilfunkanbieter T-Mobile verkauft Gebrauchtgeräte – allerdings nicht einzeln, sondern zusammen mit einem Vertrag. Wer sich aber sowieso für den rosanen Riesen entscheidet, sollte bei den gebrauchten iPhones vorbeischauen: Es gibt die aktuellen Generationen. Sie sind meist als „neuwertig“ bezeichnet (es handelt sich wahrscheinlich um Versandrückläufer), kosten aber je nach Modell rund 100 Euro weniger als das Neugerät.

Gebrauchtes iPhone über Kleinanzeigen kaufen

Neben eBay gibt es zahlreiche weitere Portale, Pinnwände und Zeitschriftenseiten mit Kleinanzeigen. Wie bei dem großen Auktionshaus ist ein Kauf hier risikoreicher als bei (bekannten) gewerblichen Händlern. Bewertungen des Verkäufers können ein bisschen Vertrauen schaffen. Eine persönliche Abholung des gebrauchten iPhones ermöglicht es, zumindest äußere Schäden schnell zu entlarven.

Dennoch ist der Privatkauf eines Smartphones nicht jedermanns Sache. Zu Recht: Ein iPhone ist kein Küchentisch.

Wo sind die generalüberholten iPhones?

Auch Apple selbst verkauft im Online Store gebrauchte Produkte – sogenannte „generalüberholte (refurbished) Geräte“. Wer auf ein iPhone spekuliert, wird aber enttäuscht: Gebrauchte iPhones bietet der Hersteller leider nicht selbst an. Schade eigentlich!

Weitere Themen: iPhone 5C, iPhone 3GS, iPhone 5s, iPhone 5, iPhone 3G, iPhone 4, Apple iPhone, Apple