Analyst: “Billig-iPhone” kommt im Jahr 2014

von

Der Analyst Gene Munster beschäftigt sich besonders gerne mit Apple. Für das Jahr 2013 hat er bereits einige Vorhersagen getroffen. Munster glaubt aber auch an ein weiteres Produkt, das seit langem durch die Gerüchteküche geistert: Ein günstiges iPhone.

Das “Billig-iPhoneerwartet Munster allerdings nicht schon im nächsten Jahr, sondern erst 2014. Apple werde es ohne Subvention durch einen Mobilfunkbetreiber, also ohne Laufzeitvertrag, für rund 200 US-Dollar (aktuell circa 154 Euro) verkaufen. Damit wäre das Gerät auch deutlich günstiger als das iPhone 4, das Apple aktuell noch als Einstiegsgerät im Angebot hat – für dieses müssen Kunden .

Mit einem günstigeren Gerät könnte Apple Kundenschichten ansprechen, für die ein iPhone bisher unerreichbar war – allen voran in großen Schwellenländern wie China und Indien, wo Apple bisher recht niedrige Marktanteile hat. Allgemein dürfte ein Grund für den deutlich höheren Marktanteil von Googles Android die Tatsache sein, dass es deutlich mehr Android-Smartphones und vor allem auch zu deutlich günstigeren Preisen gibt.

Trotz des niedrigeren Marktanteils macht Apple auf dem Markt für Mobiltelefone – ob nun einfaches Handy oder Smartphone – deutlich höhere Gewinne als die Konkurrenz: Anfang diesen Jahres verbuchte Apple stolze 73 Prozent des weltweit mit Handys erzielten Profits für sich alleine. Sollte Apple anfangen, günstige iPhones zu verkaufen, dürfte es eine Herausforderung werden, die Balance zwischen hohen Marktanteilen und hohen Gewinnmargen zu halten.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Billig iPhone

Weitere Themen: Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz