iPhone 5: Angebliches Design-Modell bestärkt Gerüchte

Ben Miller
29

Ein angebliches Design-Modell der kommenden iPhone-Generation bestärkt die aktuellen Gerüchte rund um ein größeres iPhone 5 mit neuem Dock-Anschluss.

iPhone 5: Angebliches Design-Modell bestärkt Gerüchte

Das zu sehende Design-Modell aus Plastik, welches in einer unbekannten Fabrik im fernen Osten wohl für die Entwicklung von Schutzhüllen oder Zubehör verwendet wird, ist im Vergleich zum aktuellen iPhone 4S etwas länger, bei weitestgehend gleicher Gehäusebreite.

Auf der Unterseite findet sich den aktuellen Gerüchten entsprechend eine Aussparung für einen offensichtlich kleineren Dock-Anschluss. Auch die Kopfhörer-Buchse ist bei diesem Mockup passend zu den Gerüchten auf der Unterseite angebracht.

Wie schon bei früheren “Leaks” ist auch bei diesem Modell die Rückseite in drei Teile unterteilt. Die Lautstärkeregler sowie der Wippschalter sind wie bei der aktuellen iPhone-Generation links im Rahmen eingelassen. Auf der rechten Gehäuseseite sieht man hier einen SIM-Karten-Schacht. Auch ist dieser Plastik-Dummy gut 20% dünner als ein iPhone 4S.

Dieses Fundstück ist insofern interessant, da die Entwicklung und Produktion von Schutzhüllen natürlich ein relativ genaues Design-Modell des jeweiligen Geräten benötigt wird. Dementsprechend detailreich ist dieses Modell.

Ich persönlich würde es allgemein begrüßen wenn das kommende iPhone nicht dünner gemacht aber dafür mit einem größeren Akku versehen wird, besonders wenn wie vermutet LTE in die 6. iPhone-Generation integriert werden soll.

Was würdet ihr bevorzugen? Ein dünneres iPhone oder höhere Akku-Kapazität?

 via Cult of Mac

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz