iPhone 5: Klage, falls das Apple-Handy dem China-Klon ähnelt

Daniel Kuhn
50

Aufmerksame Leser unserer Seite werden sich an das Goophone i5 erinnern, einen Android-Klon, dessen Design auf Leaks des kommenden iPhone von Apple basiert. Nun sorgt der chinesische Hersteller für eine der kuriosesten Meldungen seit Bestehen des Android-OS: Sollte das kommende iPhone dem patentierten Design des Goophone i5 entsprechen, will der Hersteller gegen dessen Verkauf in China gerichtlich vorgehen.

iPhone 5: Klage, falls das Apple-Handy dem China-Klon ähnelt

Nachdem das kalifornische Gericht Apple im Rechtstreit gegen Samsung Recht gegeben hat und die Jury dabei nicht gerade eine gute Figur abgab, dachten wir alle schon, dass die Patentstreitigkeiten kaum noch fragwürdiger werden können. Der chinesische Hersteller Goophone belehrt uns nun allerdings eines Besseren. In einem Video, indem das Goophone i5 vom Hersteller erneut gezeigt wird, verstecken sich hinter etwas wirrem Englisch sehr interessante Informationen. Demnach hat der Hersteller Goophone das Design des i5 und damit vermutlich auch des neuen iPhone in China patentiert – zumindest, wenn die bisherigen Leaks dem echten Gerät entsprechen sollten. Des Weiteren wird damit gedroht, dass Apple, sollte das iPhone in der vermuteten Form in China auf den Markt kommen, mit einer Klage zu rechnen habe, sollte sich der Konzern aus Cupertino nicht auf die Zahlung einer Lizenzgebühr einlassen.

Ich muss zugeben, dass mir beim Verfassen dieses Artikels vor Lachen einige Tränen über das Gesicht rollen. Dass ein Hersteller von diversen Kopien bekannter Smartphones wie dem iPhone 4S anhand von Bauteilen des Nachfolgers ein eigenes Gerät auf den Markt bringt, dieses Design in China patentieren lässt und vom wertvollsten Unternehmen der Welt eine Lizenzgebühr verlangt oder ansonsten vor Gericht ziehen will, klingt einfach zu grotesk-amüsant. Dass der Hersteller allen Ernstes auch noch behauptet, dass Goophone i5 sei das Ergebnis unabhängiger Forschungs- und Entwicklungsarbeit, setzt der Meldung dann die Krone auf. Das nennt man wohl Chuzpe.

Nachdem wir unser Zwerchfell nun aber wieder ein wenig beruhigt haben, müssen wir natürlich die nötige Skepsis auskramen. Zum einen ist das in dem Video gesprochene Englisch kaum als solches zu verstehen und auch die eingeblendeten Untertitel sind zuweilen recht kryptisch. Es ist also gut möglich, dass bei der Übersetzung des ursprünglichen Textes einige Fehler unterlaufen sind und die Drohung gegen Apple gar nicht so gemeint ist. Der Satz, dass gegen das neue iPhone vorgegangen werde, egal wie es letztendlich aussehe, kann als Indiz für einige Schwierigkeiten mit der Übersetzung gewertet werden. Zudem ist es gut möglich, dass es sich bei dem Video um einen Fake handelt.

Was bei dem Kuriositätengehalt der Meldung fast untergeht, ist die Tatsache, dass das Goophone i5 tatsächlich ein ziemlich gutes High End-Smartphone ist, wie die unter dem Video genannten Spezifikationen zeigen. Der iPhone-Klon besitzt einen Nvidia Tegra 3 Quad Core-Prozessor, 1 GB RAM, eine 8 MP-Kamera, ein 4 Zoll-Display mit 1280 x 720 Pixeln Auflösung sowie Ice Cream Sandwich.

Was haltet ihr von dem Video? Ist es echt und meint Goophone es wirklich ernst? Oder handelt es sich um einen gut gemachten Fake mit sehr großem Unterhaltungswert? Ab in die Kommentare mit eurer Meinung.

Quelle: Übergizmo [via Android Authority]

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz