iPhone 5 Teardown: iFixit zerlegt das neue iPhone

Ben Miller
3
iPhone 5 Teardown: iFixit zerlegt das neue iPhone

iPhone 5 iFixit

Auf der anderen Seite unseres Planeten, in Australien, wandert das iPhone 5 bereits über die Ladentische. Eines fand auch schon seinen Weg in die Hände der iFixit-Experten, die das gute Stück auch schon fleissig in seine Einzelteile zerlegen.

Der Teardown ist aktuell noch im Gange. Dementsprechend gibt es derzeit noch nicht sehr viel zu Berichten. Nichtsdestotrotz kann man bereits einen ersten Blick in das Innere des iPhone 5 werfen.

Besonders interessant:

Das Touchscreen-Modul des iPhone 5 scheint sich um einiges einfacher austauschen zu lassen als bei den Vorgängermodellen. Sollte das Display des iPhone 5 also beschädigt werden oder gar brechen, ist der Austausch einfacher und daher wohl auch kostengünstiger.

Dies dürfte auch mit Apples neuer Display-Technologie zu tun haben, die beim iPhone 5 erstmals zum Einsatz kommt.

Beim iPhone 5 sind die Touch-Sensoren direkt in das Glas des Displays eingelassen. Bei den Vorgängermodellen und den Smartphones anderer Hersteller stellen die Touch-Sensoren eine eigene Ebene bzw. Schicht dar, die im Zuge der Fertigung auf das Display laminiert werden muss.

Grobe Veranschaulichung:

  • Alter Aufbau: <Layer mit Touch-Sensoren><Glas><Display>
  • Neuer Aufbau: <Glas mit Sensoren><Display>

Erst durch diese neue Technik der Integration der Touch-Sensoren in das Display-Glas konnte Apple das iPhone 5 so dünn machen. Auch da das neue Touchscreen-Modul aus weniger Schichten besteht, kommen Farben – laut Apple – ganze 44 Prozent besser zur Geltung. Das Display wirkt allgemein schärfer.

Laut Apple ist das Display des iPhone 5 das “most accurate display in the industry”. Experten bei ZDnet bestätigen dies und gehen sogar so weit zu sagen, dass Apples neuste Displays im iPad 3 und iPhone 5 mit nur minimalen Kalibrierungen sogar als professionelle Referenz-Monitore verwendet werden könnten. Zum Vergleich: Bildschirme dieser Klasse kosten ab 3000,- Euro aufwärts.

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz