iPhone 5 und „Scuff Gate“: Schürfwunden am Smartphone

von

Mit einer Anspielung auf „Watergate“, den Abhörskandal, der die Amtszeit des US-Präsidenten Richard Nixon jäh beendete, ist „Scuff Gate“ nach „Antennagate“ der nächste große Skandal rund ums iPhone. Das Wort Skandal wird hier sehr großzügig verwendet. Es handelt sich um Abschürfungen am schrägen Rand des iPhone 5.

iPhone 5 und „Scuff Gate“: Schürfwunden am Smartphone

iFixit untersuchte aufgrund der Nachfrage eines Lesers die eloxierten Aluminiumkanten des iPhone 5 genauer. Dabei entdeckte man einige kleinere Abschürfungen. Die Beschichtung scheint insbesondere an den Kanten nicht ausreichend widerstandsfähig oder dick zu sein, um nicht nach kürzerem Gebrauch bereits das blanke Aluminium durchscheinen zu lassen.

Dafür ist offenbar noch nicht einmal nötig, dass die Geräte herunterfallen. Bisweilen kommen sie bereits mit den unschönen Markierungen aus der  Verpackung. Derartige Produktionsfehler in Masse ist man von Apple eigentlich nicht gewohnt. Einzelne Macken an „Montagsgeräten“ gibt es immer mal, aber dass gleich eine ganze Serie unter Materialproblemen leidet, ist eher selten. Doch wie es aussieht, ist eine zu dünne Beschichtung durch die Qualitätskontrolle gerutscht.

(Bild: Pocketlint)

Auch die Ausstellungsgeräte, die wir am gestrigen Abend während einer Produktpräsentation im Telekom-Shop 4010 in Berlin befingern durften, wiesen innerhalb kürzester Zeit besagte Macken auf. Dabei wurden sie keinesfalls zu Testzwecken kräftig auf den Boden geworfen oder an Schlüsseln gerieben — das vorsichtige Weiterreichen von einem Neugierigen zum nächsten genügte bereits.

(Bild: iFixit)

Auf eine Nachfrage bei Apple, wie man mit dem Problem umgehen wolle, haben wir aktuell noch keine Antwort. Sobald sich das ändert, wird dieser Artikel natürlich um die Stellungnahme ergänzt.

Wie sieht es mit den Früh-Käufern unter euch aus? Musstet ihr an eurem iPhone auch schon erste Kratzer bemerken?

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • Yosemite auf einem Achtel der...

    Yosemite auf einem Achtel der Macs in...

    OS X 10.10 Yosemite wird ähnlich schnell angenommen wie sein Vorgänger: Rund eine Woche nach Veröffentlichung befindet sich Yosemite auf 12,8 Prozent... mehr

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz