iPhone mit Android in Brasilien – oder vielleicht doch mit iOS

Wird es in Brasilien ein IPHONE mit Android-Betriebssystem geben, oder ein iPhone von Apple? Der Markeninhaber erwägt, die Produktbezeichnung zu verkaufen, und sei “offen für alles, zu jeder Zeit.” Die Entscheidung, ob Apple auch so ein iPhone verkaufen darf, steht noch aus.

iPhone mit Android in Brasilien – oder vielleicht doch mit iOS

Nicht Apple besitzt in Brasilien die Markenrechte für den Begriff “iPhone“, sondern IGB Electronica SA. Bereits im Jahre 2000 hat sich das Unternehmen IPHONE (in Großbuchstaben geschrieben) schützen lassen. Bislang stellte das für Apple kein Problem dar. Seit Dezember gibt es aber nun ein Smartphone von dem Rechteinhaber mit dem Namen, es läuft mit dem Betriebssystem Android (Bild oben). Jetzt wird es schwierig für Apple und dem Verkauf des iPhones in Brasilien.

Das Markenamt prüft laut Bloomberg nun, ob Apple die Marke nutzen darf. Es sei “schwierig”, einen derartigen Antrag von Apple zu genehmigen, so eine erste Aussage zu dem Konflikt. Genaue Informationen sollen am 13. Februar veröffentlicht werden.

Kann es in Brasilien trotzdem ein iPhone von Apple geben? Gegenüber Bloomberg sagte IGB-Vorstand Eugenio Emilio Staub, dass sie offen für alles seien. Heißt übersetzt: Der Markeninhaber würde den Begriff Apple wohl überlassen, wenn der Hersteller des “echten” iPhones nur genügend Geld auf den Tisch legt. Bisher habe sich Apple allerdings noch nicht gemeldet.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPhone 4s, iPhone 4, Android, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz