Mit dem iPhone bezahlen: Nächste Generation angeblich mit NFC

von

Die nächste Generation des iPhones soll einen Chip für Near Field Communication besitzen, berichtet ein amerikanisches Portal. Damit könnte man beispielsweise an der Supermarktkasse bargeldlos mit dem iPhone bezahlen.

Mit dem iPhone bezahlen: Nächste Generation angeblich mit NFC

Der Geldbeutel kann zu Hause bleiben: Eintrittskarten, Rabattmarken und ähnliches speichert Apple im kommenden Betriebssystem iOS 6 in der App Passbook. Und das Bezahlen könnte ebenfalls über das iPhone abgewickelt werden – dank Near Field Communication (NFC).

Schon seit Monaten, wenn nicht Jahren, geistert das Gerücht um die Integration von NFC ins iPhone durch die Welt. 9to5mac will es nun definitiv wissen, dank Informationen zur nächsten Hardware und dem Herumstöbern im iOS-Programmcode. Ein NFC-Controller soll direkt mit dem Power-Management verbunden sein.

Diese Technik soll es auch ermöglichen, Daten wie Fotos, Videos, Dokumente simpel von einem iOS-Gerät zum nächsten zu übertragen. Denn NFC ist eigentlich ein Übertragungsstandard zum kontaktlosen Austausch von Daten über Strecken bis 4 Zentimeter.

Die Android-Konkurrenz hat NFC teilweise schon seit mehreren Gerätegenerationen verbaut. Wirklich populär wurde NFC in der Android-Welt bisher jedoch nicht.

Im Zusammenhang mit dem iPhone ist aber vor allem eine Bezahlfunktion im Gespräch: Statt mit Bargeld oder Kreditkarte läuft die Geldabbuchung an der Kasse über NFC. So könnte es ablaufen: Das iPhone wird im Geschäft an einen Empfänger gehalten, gegebenenfalls der Betrag auf dem iPhone bestätigt und dann überwiesen oder von der in iTunes hinterlegten Kreditkarte abgebucht. Durch die Einkäufe in den App Stores sind bei Apple ja bereits die Kontoinformationen der meisten Gerätebesitzer hinterlegt.

Computerworld zitiert heute einen Chef des IT-Spezialisten Sita, der ebenfalls an eine baldige Integration von NFC ins iPhone glaubt. Es könnte eine besondere Funktion von Passbook (Bild oben rechts) werden. Diese iOS-6-App wird eine Sammelstelle für Konzertkarten, Flugtickets, Kundenkarten, Rabbatmarken und ähnliches.

Jim Peters von Cita räumt Apple (im Gegensatz zu Google und Blackberry) gute Chancen ein, dass NFC auf dem iPhone ein Erfolg wird. „Apple überlegt nur, wie sie es den Nutzern möglichst einfach machen können“, erklärt Peters die Apple-Philosophie, „und erst im zweiten Schritt überlegen sie, wie das monetarisiert werden kann.“ Der umgekehrte Weg funktioniere nicht.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iOS 6, iOS, NFC, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz