Neuer Dock-Stecker: Ähnlich groß wie Micro-USB

Florian Matthey
31

Mit dem iPhone 5 kommt auch der neue Dock-Anschluss. Viele Kunden hätten sich sicherlich den Wechsel hin zu einem Micro-USB-Anschluss gewünscht, um günstige und vor allem überall verfügbare Standard-Kabel benutzen zu können. Apple entscheidet sich aber wieder für eine eigene Lösung – wobei der Stecker ähnlich groß ist wie ein Micro-USB-Stecker.

Die französische Website Nowhereelse.fr hat wieder einmal neue Bilder des neuen Apple-Kabels mit dem kleinen Dock-Stecker in die Hände bekommen. Der Stecker an sich ist bereits hinlänglich bekannt: Es handelt sich um einen kleineren Stecker als den für den bisherigen Dock-Anschluss, er verfügt über insgesamt neun Kontakte. Interessant ist, dass sich der Stecker in beide “Richtungen” mit dem Anschluss verbinden lässt, der Benutzer sich also keine Sorgen machen muss, dass er ihn falsch herum in den Anschluss steckt.

Das Interessanteste an den neuen Bildern ist der Vergleich zum Micro-USB-Stecker: Bisher gab es das neue Kabel mit den neuen Stecker nur “einzeln” zu sehen. Nun lässt sich erkennen, dass der Apple-Stecker geringfügig schmaler, dafür aber etwas länger als der Micro-USB-Stecker ist. Letzter lässt sich – ebenso wie USB-Stecker in Standard-Größe und wie der alte Dock-Stecker – auch nur in eine Richtung mit einem Anschluss verbinden.

Apple hatte sich als einer von mehreren Herstellern letztes Jahr mit der Europäischen Kommission darauf geeinigt, dass Micro-USB zum Standard-Anschluss für Smartphones werden soll, woraufhin einige Beobachter erwarteten, dass das iPhone ähnlich wie viele Konkurrenzprodukte in Zukunft über einen entsprechenden Anschluss verfügen würde. Apple entschied sich aber dafür, stattdessen einen Adapter für den Dock-Anschluss anzubieten. Einen solchen dürfte es für den neuen Dock-Anschluss auch geben; wirklich praktisch ist diese Lösung allerdings nicht.

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz