Neues iPhone: Foxconn-Mitarbeiter spricht von Veröffentlichung im Juni

Florian Matthey
12

Mit dem Verkauf der ersten vier iPhone-Generation begann Apple jeweils im Juni, das iPhone 4S erschien hingegen erst im Oktober 2011. Für die nächste iPhone-Generation soll Apple angeblich wieder eine Veröffentlichung im Juni planen – so zumindest ein Mitarbeiter des Apple-Partners Foxconn.

Neues iPhone: Foxconn-Mitarbeiter spricht von Veröffentlichung im Juni

Ein japanischer Fernsehsender zeigte am Montag eine Dokumentation über das Unternehmen aus Taiwan, bei dem Apple unter anderem iPhones und iPads herstellen lässt. Ein Foxconn-Anwerber erklärt in dem Beitrag von TY Tokyo (via AppleInsider), dass das Unternehmen fast 20.000 neue Mitarbeiter für die Produktion der nächsten iPhone-Generation einstellen werde. TV Tokyo wollte wissen, ob der Grund dafür die zu erwartende hohe Nachfrage für das “iPhone 5″ sei. “Das ist richtig”, so der Foxconn-Recruiter. “Es wird im Juni erscheinen.”

Warum Apple sich letztes Jahr für eine spätere Veröffentlichung des iPhone 4S entschied, ist nicht bekannt. Ein Grund könnte sein, dass das iOS 5 zum üblichen Juni-Termin noch nicht fertig war, möglicherweise wollte Apple auch den Spracherkennungs-Assistenten Siri noch optimieren – immerhin befindet sich dieser offiziell auch heute noch in einem Beta-Stadium. Denkbar ist aber auch, dass Apple einen Herbst-Termin einfach für sinnvoller hielt – die Rekord-Verkaufszahlen des iPhone 4S im Weihnachtsgeschäft würden dies bestätigen. Sollte dies der Grund gewesen sein, dürfte Apple kaum zum Juni-Termin zurückkehren wollen.

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz