Neues iPhone, iPad mini, 13-Zoll-Retina-MacBook Pro und neue iPods im September

von

Was plant Apple für den Herbst? Einem Analysten zufolge ziemlich viel. Anders als im letzten Jahr soll es neue iPod-touch- und iPod-nano-Modelle geben, außerdem sei mit dem iPad mini und einem geringfügig veränderten neuen iPad sowie einem 13-Zoll-Retina-MacBook Pro zu rechnen. Das neue iPhone werde im September erscheinen.

Neues iPhone, iPad mini, 13-Zoll-Retina-MacBook Pro und neue iPods im September

Neue iPods

Letztes Jahr ließ Apple den iPod nano und den iPod touch weitgehend unverändert: Für den iPod nano gab es ein Software-Update, der iPod-touch-Produktfamilie spendierte Apple lediglich ein weißes Modell. Dieses Jahr soll alles aber ganz anders werden.

Der KGI-Securities-Analyst Ming-Chi Kuo, der in der Vergangenheit zuverlässige Vorhersagen traf (zuletzt zum MacBook Pro mit Retina Display, und zum Ende des 17-Zoll-MacBook Pro, zuvor auch zum weißen iPod touch und zum iPhone 4S), will auch dieses Jahr Genaueres zu Apples Herbst-Plänen wissen. In Sachen iPod nano plane Apple ein “komplett neues” Modell – möglicherweise eines, das dem iPod touch durch ein längliches Gehäuse und die Integration eines Home-Button ähnlicher wird.

Der neue iPod touch werde wiederum ähnlich wie das neue iPhone ein dünneres Display bekommen – dünner deshalb, weil Apples Zulieferer die Touchscreen-Schicht mit der LC-Display-Schicht verschmelzen werden; die Bauweise nennt sich “In-Cell-” statt “On-Cell-Touchscreen”. Gleichzeitig soll das Display wie beim sechsten iPhone-Modell in die Länge wachsen, aber gleich breit bleiben. Das Innenleben soll wiederum dem des iPhone 4S entsprechen – wohl, um die Gewinnmarge zu erhöhen, will Apple den iPod touch wohl jeweils auf Augenhöhe mit dem Vorjahres-Modell des iPhone halten.

Beide Geräte sollen im September erscheinen. Was die Verkaufszahlen betrifft, erwartet der Analyst vor allem vom iPod nano viel. Beim iPod touch könnte es zunächst zu Lieferengpässen bei den In-Cell-Touchscreens kommen, die die Verkaufszahlen in den Wochen nach der Veröffentlichung schmälern könnten.

Neues iPhone schon im September

Nachdem das iPhone 4S im letzten Jahr deutlich später als seine Vorgänger-Modelle erschien, soll der Verkaufsstart des neuen iPhone wieder etwas näher an dem zuvor üblichen Juni-Termin liegen: Laut Kuo soll es bereits Anfang September soweit sein. Neue Details zur Hardware verrät der Analyst nicht, allgemein erwartet die Gerüchteküche – wie erwähnt – ein “längeres” Display mit In-Cell-Touchscreen, wahrscheinlich ist außerdem die Integration eines neuen Prozessors und eines LTE-Chips.

“Neues neues iPad” und iPad mini

Auch in Sachen iPad will Kuo über Apples Pläne Bescheid wissen. Das iPad mini, also ein iPad mit 7,x-Zoll-Display, soll nach dem neuen iPhone, also eher gegen Ende September erscheinen. Die Verkaufszahlen werden im zweiten Kalenderquartal aufgrund des Termins noch recht niedrig sein, im vierten Quartal, das mit dem 1. Oktober beginnt, aber “explodieren” – und mit 13 Millionen Geräten über den Verkaufszahlen des “großen” iPad liegen.

Kuo bestätigt auch Gerüchte, denen zufolge Apple das neue iPad “verbessern” könnte – den Informationen des Analysten zufolge werden die Veränderungen von außen aber nicht sichtbar sein. Konkret soll das verbesserte neue iPad bei hoher Auslastung nicht mehr so heiß werden wie das bisherige Modell, außerdem werde Apple die Produktionskosten durch günstigere Komponenten senken.

13-Zoll-Retina-MacBook Pro und neuer iMac im September

Ungefähr zeitgleich mit dem neuen iPhone werde Apple, so Kuo, ein weiteres MacBook mit Retina Display veröffentlichen. Das Gerät werde mit einem 13-Zoll-Display kleiner als das aktuelle Retina-MacBook Pro sein und so eine leistungsstärkere Alternative zum 13-Zoll-MacBook Air darstellen. Zunächst erwartet Kuo von diesem Gerät relativ geringe Verkaufszahlen – bedingt durch Lieferengpässe. Im Laufe des Jahres und vor allem 2013 könnten sich diese aber deutlich steigern, zumal Retina Displays die Zukunft aller MacBook-Pro-Modelle seien.

An einem späteren Zeitpunkt im September werde Apple wiederum neue iMac-Modelle mit Ivy-Bridge-Prozessoren vorstellen. Genauere Details zu weiteren Neuerungen nennt Kuo aber noch nicht.

Bild: KGI Research

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA+Fixxoo DIY Reparatur-Set - schnell, einfach und preiswert!

iPad Mini

Weitere Themen: iPad mini , iPod touch: 5. Generation, iPod nano: 7. Generation , MacBook Pro mit Retina Display, iPad 3, MacBook Pro, iTunes für Mac, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz