Neues iPhone: Videovergleich der neuen und alten Glasfronten

Holger Eilhard
9


Schon seit Monaten halten sich Gerüchte, dass Apples nächstes iPhone ein größeres Display haben soll. ETrade Supply (via 9to5Mac) hat sich die vermeintlich neue Glasfront vorgenommen und mit dem bekannten Glas des iPhone 4S verglichen.


(Bild: ETradeSupply.com)
Die neue Glasfront ist, wie bereits in der Vergangenheit mehrfach gemeldet, in die Höhe gezogen worden. Statt 76,65 mm beim iPhone 4S ist das sichtbare Display beim neuen iPhone 90,25 mm hoch. Die Breite beträgt bei beiden Modellen 51,6 mm. Damit wächst die sichtbare Diagonale von 3,61 auf 4,065 Zoll. Die Front des neuen iPhone ist ebenfalls etwas dünner geworden: Statt 1 mm misst das neue Glas nur noch 0,9 mm.

Gleichzeitig sind die schwarzen Bereiche, in denen der Home-Button und Kamera, Lautsprecher und Sensoren untergebracht sind, kleiner geworden. Neben den verschiedenen Dimensionen können dem Video von ETrade auch die geänderten Positionen der Kamera und sonstiger Sensoren entnommen werden. Die Kamera ist jetzt oberhalb des Lautsprechers und nicht mehr links daneben. Der Home-Button ist etwas geschrumpft und misst statt 11 mm nun 10,7 mm.


(Bild: ETradeSupply.com)

Aktuell geht man davon aus, dass Apple das neue iPhone am 12. September vorstellen wird. Eine offizielle Bestätigung von Apple gibt es allerdings nicht.

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });