Neues iPhone: Weiterer Hinweis für In-Cell-Touchscreen

von

Ein wichtiges Ziel der Apple-Designer ist es, Geräte immer dünner werden zu lassen. In der nächsten iPhone-Generation könnte die In-Cell-Touchscreen-Technologie das Gerät im Vergleich zum iPhone 4 und iPhone 4S zumindest um 0,5 Millimeter verschlanken. Aus Asien gibt es dafür zumindest neue Hinweise.

Neues iPhone: Weiterer Hinweis für In-Cell-Touchscreen

Der Touchscreen-Hersteller und Apple-Zulieferer Wintek musste zuletzt dem Topeka-Capital-Markets-Analysten Brian White einen deutlichen Umsatzrückgang hinnehmen: Im Juni sei der Wert um 33,6 Prozent im Vergleich zum Vormonat zurückgegangen, in den letzten sieben Jahren konnte sich das Unternehmen in diesem Bereich im Juni immer um rund einen Prozent steigern. In einem so kurzen Zeitraum habe Wintek seit Ende 2008 nicht mehr einen so hohen Rückgang verzeichnen müssen.

50 Prozent des Wintek-Umsatzes soll alleine auf Apple zurückgehen. Da der Trend der letzten Monate nicht vermuten lässt, dass Apple weniger Touchscreen-Produkte verkauft, dürfte der Rückgang eher bedeuten, dass der iPhone- und iPad-Hersteller jüngst Aufträge an andere Zulieferer vergeben hat. Kandidaten für die Produktion von In-Cell-Touchscreens sind größere Hersteller wie Sony, Sharp und Toshiba – mit denen Apple im Rahmen eben dieser Technologie auch im April in Verbindung gebracht wurde.

In-Cell-Touchscreens bestehen anders als On-Cell-Touchscreens nicht aus zwei verschiedenen Schichten – die des eigentlichen LC-Displays und die berührungsempfindliche. Stattdessen “verschmelzen” beide Schichten zu einer, so dass 0,5 Millimeter weniger Platz für das Display nötig ist. 0,5 Millimeter klingt nicht nach viel, allerdings kann Apple auch in anderen Bereichen Platz sparen – sollte das neue iPhone in der Fläche tatsächlich größer werden, um ein größeres Display unterzubringen, könnte Apple beispielsweise auch den Akku verschlanken.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

  • Kostenlose und reduzierte Apps...

    Kostenlose und reduzierte Apps für iPhone,...

    Hier sind sie wieder, die kostenlosen und reduzierten Apps für iPhone, iPad, iPod touch und Mac. Mit dabei: Musikfernsteuerung, Knobeleien und ein RAW-Entwickler... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz