iPhone 5 Dock im Test – Gewinnspiel

|
|

iPhone 5 Dock im Test – Gewinnspiel

Das Angebot an Lightning-Zubehör für iPhone, iPod touchiPad und iPad mini ist aktuell noch gelinde gesagt übersichtlich. Die Nachfrage, besonders nach Docking-Stations für das iPhone 5, ist aber groß. Offizielles und durch Apple lizensiertes Zubehör wird wohl erst ab Ende dieses beziehungsweise Anfang nächsten Jahres verfügbar sein.

So manch asiatischer Hersteller schert sich aber recht wenig um Apples Lizenz-Programm und bietet schon jetzt inoffizielle Lightning-Docks und -kabel an. Eine Kombination aus beidem haben wir für euch getestet.

Vorwort: Warum ist die Auswahl an Lightning-Zubehör immer noch so mager?

Apple “intelligenter” Lightning-Connector vereint sehr viele Funktionen in einem sehr kompakten Stecker. Intelligent ist Lightning aber nicht nur weil er reversibel ist. Die acht Pins des Lightning-Steckers sind vollkommen digital und adaptiv und können vom verbauten Lightning-Chip je nach Belieben eingesetzt werden.

Wird das iPhone 5 also beispielsweise an ein USB-Ladegerät angeschlossen, erkennt der Chip das und setzt die Pins ausschließlich zur Stromübertragung ein. Ist das iPhone 5 mit einem PC verbunden und wird synchronisiert, sind einige Pins für die Übertragung der Daten und andere für die des Stromes zuständig. Kurzum: Lightning kann viel, ist ein Konverter, relativ kompliziert und dementsprechend nicht billig.

Die Umstände, dass nun mal Lightning-Chips verbaut werden müssen, diese nur von Apple erworben und Lightning-Zubehör nur nach Prüfung beziehungsweise Lizenzierung Apples auch offiziell als solches angeboten werden darf, macht die Entwicklung von Lightning-Zubehör für seriöse Anbieter nicht nur zu einer langwierigen, sondern auch relativ kostspieligen Angelegenheit.

iPhone 5 Dock und Lightning-Kabel

iPhone5Mod war der erste Dritthersteller, der ein Lightning-Dock und -Kabel ankündigte. Ob es sich hierbei um ein durch Apple lizensiertes Produkte handelt, konnten wir bislang leider nicht feststellen.

Nichtsdestotrotz funktioniert sowohl das Dock, als auch das mitgelieferte Lightning-Kabel soweit problemlos. Die Verarbeitungsqualität von beidem ist besser als erwartet.

Das Dock
Das Dock wiegt zwar nicht sehr viel, aber genügend um mitsamt iPhone stabil auf dem Tisch zu stehen ohne zu kippen. Gumminoppen auf der Unterseite lassen es nicht verrutschen. Einen Audio- oder Video-Ausgang hat dieses Dock nicht verbaut. Auf der Rückseite findet sich nur eine Lightning-Buchse.

iPhone 5 Dock
iPhone 5 Dock

In eine zweite Einbuchtung kann das iPhone quer eingelegt werden wenn man beispielsweise Videos ansehen will. Die Aussparung für das iPhone 5 ist so gestaltet, dass es auch mit manchen Hüllen in das Dock gesteckt und aufgeladen werden kann. Die Hülle sollte aber nicht zu dick sein. Eine ArtisPro Hardcase Hülle beispielsweise ist kompatibel.

iPhone 5 Dock
iPhone 5 Dock

Das Lightning-Kabel
Das mitgelieferte Kabel ist 87 cm lang und hat blaue LEDs eingebaut, die es je nach Akkustand des angeschlossenen iPhones in definierten Intervallen schneller oder langsamer leuchten lassen.

Ist der Akkustand des iPhones 5 niedrig, “fliesst” das Licht schneller, ist der Akku fast voll, verlangsamt sich die Animation. Die LEDs deaktivieren sich sobald der Akku des iPhones komplett aufgeladen ist. Dieses Kabel dient also gleichzeitig auch als eine Art Akkustandsanzeige.

Fazit
Dock und Lightning-Leucht-Kabel kosten im Bundle zusammen knapp 31 Euro (exklusive Versandkosten). Ein (immernoch) akzeptabler Preis. Wie bereits erwähnt, wissen wir aber leider noch nicht ob es sich hierbei um ein durch Apple lizensiertes Produkt handelt und es somit auch Apples Richtlinien entspricht.

Gewinnspiel

Ihr könnt dieses Dock-Kabel-Bundle gewinnen! Unter allen Kommentaren, die bis Mittwoch 16 Uhr unter diesem Artikel abgegeben werden, ziehen wir eine glückliche Gewinnerin bzw. einen glücklichen Gewinner! Natürlich freuen wir uns auch über ein Like für diesen Artikel. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. P.S.: Wir verlosen nichts, was wir nicht auch selbst ruhigen Gewissens verwenden würden.

Update vom 20.11.2012: Vielen Dank allen Teilnehmern des Gewinnspiels. Wir wühlen uns jetzt durch all die zahlreichen Kommentaren und veröffentlichen morgen an dieser Stelle den glücklichen Gewinner bzw. die Gewinnerin.

Update vom 22.11.2012: Der Gewinner ist Stan K.! Herzlichen Glückwunsch!

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz