Das iPhone 5c gibt es ab sofort im auch mit 8 GB direkt bei Apple. Für 549 Euro ist das Gerät nun erhältlich und liegt damit nur 50 Euro unter der 16 GB-Version.

iPhone 5c ab sofort auch mit 8 GB erhältlich [Update]

Nun ist es offiziell. Seit heute bietet Apple das iPhone 5c auch in einer 8 GB-Version an. Das Telefon kostet bei Apple direkt 549 Euro. Die 16 GB-Version ist für 599 Euro zu haben und die 32 GB-Variante gibt es für 699 Euro. Apple verlangt demnach für 8 GB Speicher mehr, 50 Euro. Das iPhone 4s ist von diesem Vorgehen nicht betroffen und bleibt weiterhin für 399 Euro erhältlich. 

screenshot-5c

 

 

Meldung vom 17. März:

Wie Cashys Blog unter Berufung auf eine gut informierte und vertrauenswürdige Person berichtet, ist morgen der Verkaufsstart für das iPhone 5c, das eine Speicherkapazität von 8 GB hat. Der Mobilfunkprovider O2 bietet das Gerät für den Einstiegspreis von 509 Euro an.

Auch die anderen Modelle bekommen bei O2  eine Preissenkung. Die 16 GB-Variante kostet 569 Euro und das 5c mit 32 GB 629 Euro. Wie die Preise direkt bei Apple sind, werden wir dann wohl morgen erfahren.

Bis auf den geringeren Speicher hat das „neue“ iPhone 5c die gleichen Funktionen. Es soll auch in fünf Farben erhältlich sein, zum Verkaufsstart aber nur in blau und weiß.

Mail-Leak-iPhone 5c

Ob Apple mit diesem Schritt Erfolg haben wird und die Verkaufszahlen ankurbeln kann, bleibt fraglich. Auf dem freien Markt ist das Telefon bereits günstiger zu haben. Außerdem dürften 8 GB den meisten Nutzern einfach zu wenig Speicher sein.

Zum Thema:

* gesponsorter Link