Apple-Patent beschreibt Herstellungsmethode für gebogenes Glas

von

Bekommen zukünftige iPhone-Generationen ein gebogenes Display? Ein neues Apple-Patent zeigt, dass sich das Unternehmen zumindest mit dieser Technologie befasst. Es beschreibt, wie sich ein entsprechendes Glas besonders effizient herstellen ließe.

Apple-Patent beschreibt Herstellungsmethode für gebogenes Glas

Das US-Patentamt hat Apple das Patent am gestrigen Dienstag zugesprochen, eingereicht hatte das Unternehmen den Antrag bereits im März 2009. Mit der beschriebenen Technologie könnte Apple gebogene Display-Gläser für zukünftige iPhones herstellen, die dann ähnlich wie beim Samsung Nexus S oder Galaxy Nexus aussehen könnten. Das Patent umfasst allerdings auch andere Einsatzgebiete wie Fernseher oder Computer-Mäuse.

Die von Apple beschriebene Methode sieht den Einsatz von Halterungen vor, die sich bewegen, während das Glas erhitzt wird, um es entsprechend zu biegen. Das Glas passt sich dann einer vorgegebenen Form an. Diese Methode soll qualitativ hochwertige Gläser ermöglichen, gleichzeitig aber besonders schnell umzusetzen sein – und ohne den Einsatz schädlicher Chemikalien auskommen.

Ob und wann Apple diese Methode für die Herstellung eines Produktes umsetzen wird, bleibt wie immer abzuwarten.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA+Fixxoo DIY Reparatur-Set - schnell, einfach und preiswert!

Technische Daten

  • von Holger Eilhard

    In den vergangenen Tagen und Wochen gab es immer wieder Meldungen über anhaltende Lieferschwierigkeiten und Probleme bei der Produktion des iPhone 5. Einem aktuellen Bericht der chinesischen Commercial Times zufolge, soll Apple genau deshalb bereits im Dezember...


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz