Budget-iPhone: Website nennt Details zum Design

von

Die Anzeichen verdichten sich, dass Apple in diesem Jahr neben dem iPhone 5S auch eine günstigere Version des iPhone veröffentlichen wird – auch wenn Apples Marketing-Chef Phil Schiller angedeutet hat, dass es jedenfalls kein “Billig-iPhone” mit Kompromissen in Sachen Qualität geben wird. Eine Website will jetzt Details zum Gehäuse des günstigeren iPhone kennen.

Ein günstigeres iPhone fordern diverse Quellen schon seit einiger Zeit – vor allem Analysten wünschen sich, dass Apple ein solches Gerät veröffentlicht, um in Schwellenmärkten wie China mehr Marktanteil gewinnen zu können. Bisher hat sich Apple aber nur dazu entschieden, frühere iPhone-Generationen vergünstigt parallel zur jeweils aktuellen Generation anzubieten – so wie es aktuell neben dem iPhone 5 noch das iPhone 4S und das iPhone 4 gibt.

iLounge will nun aus offenbar sehr vertrauenswürdigen Quellen erfahren haben, dass ein günstigeres iPhone tatsächlich in den Startlöchern steht – und auch, wie es aussehen wird. Den Informationen der Seite zufolge wird das Geräte Design-Elemente des iPhone 5, des iPod touch der fünften Generation und des iPod classic übernehmen.

Ebenso wie das iPhone 5 soll das günstige iPhone ein 4-Zoll-Retina Display bekommen. Es werde um 0,5 Millimeter höher und um 0,5 Millimeter breiter sein – die Unterschiede seien so gering, dass sich das Gerät von vorne kaum von einem iPhone 5 unterscheiden lassen werde. Allerdings soll das “Budget-iPhone” um einen Millimeter dicker sein – und nicht aus Aluminium, sondern aus Plastik bestehen.

Das Plastik werde wiederum nicht die gleiche Form einnehmen wie noch beim iPhone 3G und beim iPhone 3GS. Statt es wie diese Geräte auf der Rückseite immer dicker werden zu lassen, sollen nur die Kanten abgerundet sein, die eigentliche Rückseite jedoch flach – ähnlich, wie das eben beim iPod classic der Fall sei. So könne Apple an der seitlichen Kante einen SIM-Karten-Slot einbringen und könne die Komponenten einfacher anordnen.

Auf der Rückseite soll das Gerät ähnlich wie das iPhone 5 zwischen einer Kamera-Linse und einem LED-Flash noch ein weiteres Mikrofon bekommen. Auf der Unterseite werde das Gerät eher dem iPod touch 5 als dem iPhone 5 ähneln: Auch beim günstigen iPhone werden sich dort ein Kopfhörer-Anschluss, ein weiteres Mikrofon, ein Lightning-Port und ein Lautsprecher befinden. Für Mikrofon und Lautsprecher wird es aber weniger Öffnungen im Gehäuse geben.

iLounge scheint den eigenen Quellen in diesen Sachen zu vertrauen – die Website erklärt, dass das Gerät auf jeden Fall so aussehen werde, “es sei denn, etwas Großes ändert sich noch zwischen dem jetzigen Zeitpunkt und der Veröffentlichung”. In der Vergangenheit zeigte sich die Website immerhin recht zuverlässig in ihren Vorhersagen. Das Budget-iPhone dürfte zusammen mit dem iPhone 5S erscheinen, das die Gerüchteküche für Sommer erwartet.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz