iPhone 5S: Analyst rechnet mit Killer-Feature und iRadio

Ben Miller
6
iPhone 5S: Analyst rechnet mit Killer-Feature und iRadio

Es vergeht eigentlich kein Tag an dem nicht irgendein Top-Analyst einer großen US-Bank irgendwelche Apple-Produkte und deren Features prophezeit. Meistens sind die Berichte dieser Analysten auch noch so vage formuliert, dass man im Grunde alles hineininterpretieren könnte. Und wenn sich ihre Vorhersagen als falsch herausstellen, was sie meistens tun, suchen sie die Schuld nicht bei sich selbst, sondern natürlich bei an irgendwelchen 0815-Zulieferern, die irgendwelche Schräubchen nicht rechtzeitig liefern können.

Bestes Beispiel hierfür ist wohl ohne Zweifel Gene Munster, Analyst bei Piper Jaffray, der seit einem gefühlten Jahrzehnt für jedes Halbjahr den ominösen Apple-Fernseher vorhersagt. Klar, irgendwann wird Apple seinen Fernseher auf den Markt bringen. Ginge es jedoch nach den Analysten, hätte es Apple seit drei Jahren jedes Jahr mehrmals gemacht.

Analystin Katy Huberty ist noch nicht so bekannt wie Gene Munster, weiß jedoch auch auf sich aufmerksam zu machen. Laut ihres Berichtes könnte Apple dieses Jahr, im Zuge der WWDC, einen neuen Internet-Dienst bzw. ein “Killer-Feature” für das iPhone 5S präsentieren. Es sei ungefähr so wichtig wie damals Siri für das iPhone 4S. That’s it.

Mit dieser Aussage springt Huberty wohl auf den aktuellen Gerüchte-Zug rund um das sogenannte iRadio auf, einen Musik-Streaming-Service, der in Konkurrenz zu Spotify treten soll.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz