iPhone 5S: Apple sucht Spezialisten für Fingerabdruck-Sensoren

Eine aktuelle Stellenausschreibung von Apple bekräftigt bisherige Gerüchte, der Hersteller arbeite an einer Integration eines Fingerabdruck-Sensors für die nächste Generation des iPhones.

iPhone 5S: Apple sucht Spezialisten für Fingerabdruck-Sensoren

Gesucht wird ein Softwareentwickler mit hinreichend Programmiererfahrung. Gegenstand seiner Beschäftigung wird unter anderem die Entwicklung einer Firmware für besagten Fingerabdruck-Sensor sein. Der zukünftige Angestellte wird seinen Dienst jedoch nicht am Hauptsitz in Cupertino verrichten, sondern im Melbourne Design Center in Florida. Bisher war die Existenz einer solchen Einrichtung der Öffentlichkeit nicht bekannt. Was zunächst auf den ersten Blick mysteriös erscheint, entpuppt sich bei näherer Betrachtung der Hintergrundinformationen als plausibel.

Aufklärung: AuthenTec in Florida

Im letzten Jahr erwarb Apple für 365 Millionen US Dollar den Sicherheitsspezialisten AuthenTec. Bisheriger Sitz von AuthenTec war Melbourne in Florida. Nicht verwunderlich, dass der neue Softwareentwickler seine Arbeit im Sunshine State aufnehmen darf. AuthenTec bietet neben Hardware-Lösungen, wie etwa Fingerabdruckscannern, auch eine Reihe von Software-Lösungen für Identitätsmanagement oder VPN-Verbindungen an. Im Hinblick auf die Übernahme von Apple wurde zuletzt über eine Einstellung des aktiven Geschäfts von AuthenTec in diesem Jahr spekuliert. Allein Apple hätte dann exklusiven Zugriff auf Produkte und Entwicklungen.

iPhone 5S: Fingerabdruck notwendig

Ein Fingerabdruck-Scanner gehört zu den meist spekulierten Funktionen eines kommenden iPhons 5S. Ein solcher Scanner könnte dezent unterhalb des bisherigen Home Buttons integriert werden und den Zugang zum iPhone für den Nutzer sicherer machen. Eine Designstudie von Martin Hajek (siehe Bild) zeigt eine derartige Integration. Eine solche zusätzliche Absicherung erscheint auch dringend notwendig. Immer wieder gelang es findigen Anwendern, die aktuelle Zugriffssperre (Zahlencode) zu umgehen.

Link: Stellenbeschreibung auf der Apple-Seite

Via 9to5mac.
Bildquelle: Martin Hajek

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iTunes für Mac, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz