64-Bit-Prozessor für das iPhone 5s

von

Apple will technisch wieder an vorderster Stelle stehen: Soeben präsentiert Phil Schiller das iPhone 5S – mit einem 64-Bit-Prozessor.

Das iPhone wird immer mehr zur Spielekonsole, zum Videoschnittplatz, zum leistungsfähigen Mini-Rennpferd – zumindest was die Leistung betrifft. Das neueste Spitzenmodell, das iPhone 5S, stellt Phil Schiller soeben bei dem Apple Event vor. Im Inneren arbeitet der neue A7, ein 64-Bit Prozessor. iOS 7 unterstützt bereits 64 Bit, doch natürlich verarbeitet das Smartphone auch Apps, die nur 32 Bit unterstützen.

Mehr als doppelt so schnell soll die CPU im Vergleich zum iPhone 5 sein, so Apple. Dazu gibt es noch einen Co-Prozessor, den M7. Er kümmert sich um die Sensoren und eine neue Generation von Fitness-Apps.

Das Unternehmen setzt bei dem neuesten Modell vor allem auf die Foto- und Videofunktionen, zu nennen unter anderem die erwartete Slow-Motion von 120 Bilder pro Sekunde. Es wird in den Farben Schwarz, Weiß und neu: Gold erhältlich sein.

Zum Zeitpunkt dieser Artikelveröffentlichung lief die Präsentation noch, weitere Infos reichen wir in Kürze nach. Hier geht es zum Live-Ticker!

Update: Alle wichtigen Informationen zum neuen iPhone 5S

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA+Fixxoo DIY Reparatur-Set - schnell, einfach und preiswert!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz