iPhone 5S: Foxconn stellt Mitarbeiter für Produktion ein

Florian Matthey

Die nahende Einführung eines neuen iPhone kündigt sich auch dadurch an, dass Apples Produktionspartner Foxconn neue Mitarbeiter einstellt. Eben das soll in diesen Tagen für die Produktion des iPhone 5S geschehen.

iPhone 5S: Foxconn stellt Mitarbeiter für Produktion ein

Anfang April 2012, also vor ziemlich genau einem Jahr, war aus Asien zu hören, dass Foxconn fast 20.000 neue Mitarbeiter eingestellt habe, um die Produktion des neuen iPhone – also des iPhone 5 – aufzunehmen.

Dieses Jahr wiederholt sich die Geschichte zur gleichen Jahreszeit: Sowohl das Wall Street Journal als auch Bloomberg (via Mac Rumors) berichten, dass Foxconn neue Mitarbeiter für die Produktion des iPhone 5S rekrutiere. Die Zeitung und die Nachrichtenagentur gelten in Sachen Apple meist als zuverlässige Quellen.

Beide berufen sich auf Quellen im Umfeld des Apple-Partners. Das Wall Street Journal hat einen Foxconn-Sprecher auf die Gerüchte angesprochen, dieser erklärte jedoch nur, dass das Unternehmen im chinesischen Zhengzhou neue Mitarbeiter anstelle, um der “saisonalen Nachfrage durch Kunden” gerecht zu werden. Nicht namentlich genannte Manager, die mit den Vorgängen vertraut seien, sollen jedoch verraten haben, dass ein wichtiger Grund für die Anstellungen die Produktion des neuen iPhone sei.

Bloomberg will ebenfalls von zusätzlichen Einstellungen in Zhengzhou erfahren haben. Es handle sich um die ersten Anstellungen seit einem Stopp im Februar. Die neuen Mitarbeiter seien dafür verantwortlich, das neue iPhone zu montieren und seien aufgrund von Apples Wunsch, die Kapazitäten zu erhöhen, angestellt worden.

Angesichts dessen, dass die Nachrichten zu einem ähnlichen Zeitpunkt wie letztes Jahr die Runde machen, erscheint auch die Veröffentlichung des neuen iPhone zu einem ähnlichen Zeitpunkt wie im letzten Jahr wahrscheinlich. Das iPhone 5 hatte Apple im September vorgestellt. Einige Quellen glauben jedoch an einen früheren Start, vielleicht schon zu Apples Entwickler-Konferenz WWDC im Juni.

Die meisten Quellen gehen davon aus, dass sich das neue iPhone äußerlich kaum vom iPhone 5 unterscheidet. Von der Integration eines neuen Prozessors ist auszugehen, wahrscheinlich ist auch eine bessere Kamera. Einige Beobachter glauben auch an die Integration neuer Komponenten wie einen Fingerabdruck-Sensor oder einen NFC-Chip.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz