iPhone 5C: Jetzt vorbestellen bei Apple, Telekom, Vodafone und o2 (Update)

von

Ab sofort kann das iPhone 5C bei Apple, der TelekomVodafone und o2 vorbestellt werden.  Wir klären auf: Was kostet ein iPhone 5C beim jeweiligen Anbieter – mit oder ohne Vertrag.

iPhone 5C: Jetzt vorbestellen bei Apple, Telekom, Vodafone und o2 (Update)

Update vom 13.09.2013:

iPhone 5C bei Apple: Preise ohne Vertrag

Der Apple Store ist zurück. Ab sofort kann das iPhone 5C in allen Variationen vorbestellt werden. Eine Auslieferung erfolgt ab dem 20.09.2013. Die Preise: 599 Euro (16 GB) und 699 Euro (32 GB) – jeweils ohne Vertrag.

>>> iPhone 5C im Apple Online Store vorbestellen

iPhone 5C bei der Telekom: Preise nur mit Vertrag

Auch bei der Telekom kann das Gerät nun vorbestellt werden. Je nach Vertrag liegen die Preise zwischen einem Euro und 479,95 Euro (Modell mit 16 GB) und zwischen einem Euro und 579,95 Euro (Modell mit 32 GB). Vertragsfreie Geräte gibt es nicht.

>>> iPhone 5C bei der Telekom vorbestellen

iPhone 5C bei 02: Preise und LTE-Unterstützung

Bei o2 ist das iPhone 5C gleichfalls gelistet. Die Preise setzen sich aus einer Anzahlung und monatlichen Vertragskosten zusammen. Entscheidet man sich für höhere Monatsgebühren, so können beide Modelle schon ab 29 Euro erworben werden. Bei reduzierten Vertragskosten kostet das 16 GB Modell 149 Euro, das 32 GB Modell 269 Euro. Vertragsfreie Geräte konnten wir auf der Website noch nicht ausmachen. Eine Nachfrage für den Kunden könnte sich aber lohnen aufgrund der bisherigen Verfahrensweise des Providers – einen Netlock gibt es nicht.

Übrigens: o2 kündigt auf der eigenen Seite nun auch offiziell die baldige LTE-Unterstützung für iPhone 5C und iPhone 5S an.

>>> iPhone 5C bei o2 vorbestellen

iPhone 5C bei Vodafone: Vorbestellung und Preise

Auch bei Vodafone starten die Preise bereits ab einem Euro (Vertrag Vodafon Black). Im kleinsten Vertrag kostet das iPhone 5C 179,90 Euro (16 GB) und 279,90 Euro (32 GB). Hinzu kommt eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 29,99 Euro. Doch Obacht: Laut unseren Informationen wird das iPhone 5C zunächst mit einem Netlock versehen sein.

>>> iPhone 5C bei Vodafone vorbestellen

 

 

Ursprünglicher Artikel vom 12.09.2013:

iPhone 5S und iPhone 5C im Apple Online Store vorbestellen

Ab 13.09. kann das iPhone 5C direkt beim Hersteller im vorbestellt werden. Leider gibt es in diesem Jahr keine Möglichkeit, das iPhone 5S gleichfalls vorab zu ordern. Eine Online-Bestellung des größeren iPhone-Modells ist erst zum Verkaufsstart am 20.09.2013 möglich. Der Gang in einen Apple Store könnte sich deshalb am Ende lohnen.

Zu welchem genauen Zeitpunkt startet die Vorbestellung des iPhone 5C?

Eine offizielle Aussage hierzu hat Apple noch nicht gemacht. Der US-amerikanische Provider Verizon verspricht, ab 00:01 Uhr pazifischer Zeit Bestellungen anzunehmen. Vorgegeben wird dies durch Apple. Schon in der Vergangenheit richteten sich alle Apple Online Stores allein an dieser Zeitzone aus. Dies bedeutet für Kunden in Deutschland:

Das iPhone 5C kann voraussichtlich ab 9 Uhr MEZ am 13.09.2013 bei Apple vorbestellt werden!

Hinweis: Apple verkauft ausschließlich Geräte ohne Vertragsbindung. Allerdings hält der Hersteller auch Prepaid-Pakete (SIM-Karte mit Guthaben) von Telekom, Vodafone und o2 bereit.

iPhone 5S und iPhone 5C bei der Telekom vorbestellen

Auch bei der Telekom lässt sich das iPhone 5C ab 13.09.2013 online vorbestellen – für das iPhone 5S gibt es wie bei Apple diese Option leider nicht. Jedoch kann man sich schon zum jetzigen Zeitpunkt für eine „bevorzugte Belieferung“ registrierenfür beide Modelle. Entsprechende Reservierungen können über ein Web-Formular abgegeben werden.

Im Gegensatz zu Apple plant die Telekom zur Zeit, keine vertragsfreien iPhones anzubieten. Reservierungen gelten daher nur für Neuverträge beziehungsweise Vertragsverlängerungen. Immerhin gibt es keine Netzsperre (Netlock).

iPhone 5S und iPhone 5C bei Vodafone vorbestellen

Registrierungen vorab sind auch beim Gegenspieler Vodafone möglich. Wenngleich werden keine konkreten Aussagen zu einer „bevorzugte Belieferung“ gemacht. Unverbindlich formuliert Vodafone: „Halten Sie als einer der Ersten das iPhone 5S oder das iPhone 5C in den Händen.“ Im Gegensatz zu den Telekom-Geräten werden die Vodafone-iPhones anfangs mit einem Netlock versehen. Erst ab Anfang 2014 will der Provider auf diese Maßnahme verzichten.

iPhone 5S und iPhone 5C bei o2 vorbestellen?

Der dritte im Bunde wird sowohl das iPhone 5S, als auch das iPhone 5C verkaufen. Allerdings findet sich auf der Website von o2 derzeit noch keine Möglichkeit der Reservierung. Ebenso werden keine Angaben zur Vorbestellung gemacht. Immerhin steht schon jetzt fest: Wie in der Vergangenheit verzichtet o2 komplett auf die Netzsperre, vertragsfreie Geräte sollte es ferner geben.

Update: Auch bei o2 kann man sich nun für beide iPhones registrieren lassen. Eine Vorbestellung des iPhone 5C ist gleichfalls ab 13.09.2013 möglich.

iPhone 5C und iPhone 5S: LTE bei Telekom, Vodafone und o2

iPhone 5S und iPhone 5C unterstützen mehr 4G-Frequenzen als das bisherige iPhone 5. Neben der Telekom führt Apple erstmals auch Vodafone als kompatiblen Betreiber auf. Technisch dürfte sich auch das LTE-Netz von o2 tauglich zeigen, offiziell von Apple bestätigt ist dies jedoch noch nicht. Der Provider möchte dessen ungeachtet zeitnah mit Apple zusammenarbeiten, um LTE für die eigenen iPhone-Kunden verfügbar zu machen.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPhone 5s, Deutsche Telekom


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz