iWatch: Apple soll angeblich Bluetooth-Armbanduhr in Kooperation mit Intel planen

von

Manche Gerüchte um neue Apple-Produkte sind glaubhafter als andere – aber auch die weniger glaubhaften können manchmal interessant sein. Aus China ist nun zu hören, dass Apple eine Armbanduhr mit Bluetooth-Chip herstellen könnte – und zwar in Kooperation mit Intel.

iWatch: Apple soll angeblich Bluetooth-Armbanduhr in Kooperation mit Intel planen

Die chinesische Seite iphone.tgbus.com (via 9 to 5 Mac) berichtet, dass Apple in diesen Tagen mit Intel zusammen an einer Bluetooth-Armbanduhr arbeitet. Als Quellen gibt die Website solche aus Apples Zulieferkette an.

Viele weitere Details zur “Smart Watch” oder “iWatch” kennt die Website nicht – sie berichtet lediglich, dass sie ein 1,5-Zoll-OLED-Display bekommen soll. Dessen Produktion soll RiTdisplay übernehmen. Welche Funktionen das Gerät übernehmen könnte, bleibt allerdings im Dunkeln.

Spekulationen um eine Apple-Armbanduhr sind nicht neu. Die letzte Generation des iPod nano ließ sich mit einem Armband in eine Armbanduhr verwandeln, mit dem jüngsten Modell ist das allerdings nicht mehr möglich. Dafür gab es im Jahr 2010 bereits einen iWatch-Entwurf eines italienischen Designers, in diesem Jahr berichteten wir, warum es höchste Zeit wird, dass Apple ein entsprechendes Produkt veröffentlicht.

Schon zur CES 2012, die Anfang des Jahres in Las Vegas stattfand, stellten einige Hersteller Produkte vor, die eine Armbanduhr mit einem Handy verbinden. Auch eine Bluetooth-”iWatch” könnte drahtlos eine Verbindung zu einem iPhone oder iPad herstellen, das sich im Rucksack oder der Hosentasche befindet.

Ein entsprechendes Produkt wäre also durchaus sinnvoll. Allerdings wäre es überraschend, dass Apple ein Mobil-Produkt ausgerechnet in Kooperation mit Intel produziert – wenn es natürlich auch nicht undenkbar ist. In Apples sonstigen Mobil-Geräten – iPhone, iPad und iPod touch – befindet sich kein Intel-Chip, sondern ein von Apple selbst entwickelter Prozessor auf ARM-Basis.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA+Fixxoo DIY Reparatur-Set - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPhone 5s


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz