iPhone-Mailbox ausschalten: So geht’s [Kurztipp]

Thomas Konrad
4

Wer keine Anrufe aufs Band bekommen möchte, kann seine iPhone-Mailbox in wenigen Sekunden deaktivieren. Visual Voicemail, eine visuelle App für die Mailbox-Nachrichten, war auf dem ersten iPhone kleine Revolution. Die Mailbox ist ohne Zutun des Anwenders grundsätzlich auf jedem iPhone aktiviert. Wir zeigen, man sie deaktiviert.

12 Tipps für iOS, die man kennen sollte im Video:

206.593
12 iOS-Tipps, die du kennen solltest

Mailbox ausschalten: Ein sechsstelliger Code genügt

Mit einem einfachen Code, den man in der Telefon-App wählt, lässt sich die Mailbox auf dem iPhone ausschalten. Auf dem iPhone öffnet man also die Applikation Telefon, geht zum Ziffernblock und tippt: ##002#. Mit der Anrufen-Taste bestätigt man, wartet dann auf eine Rückmeldung. Nach einem Tippen auf OK ist Voicemail deaktiviert.

Mit weiteren Befehlen lassen sich einzelne Funktionen der Mailbox auf dem iPhone ausschalten: ##62# deaktiviert beispielsweise dieRufumleitung bei einem ausgeschalteten iPhone oder bei fehlendem Empfang, ##61# schaltet verzögerte Rufumleitung aus. Wer nicht möchte, dass Anrufe während eines Gesprächs mit einem anderen Teilnehmer auf die Mailbox gelangen, tippt ##67#. ##21# schließlich deaktiviert die globale Rufumleitung. Und auch, um die eigene Rufnummer zu unterdrücken, gibt es ein Kürzel.

Einschalten lässt sich die Mobilbox in gleicher Weise, lediglich ein anderer Code wird benötigt, nämlich **62*3311#. 

So aktiviert man Visual Voicemail

Wer seine Mailbox nicht deaktiviert oder erneut aktiviert, kann sie mit Visual Voicemail bequem auf dem iPhone nutzen.

Das Aktivieren von Visual Voicemail ist nicht weiter problematisch. Die Prozedur unterscheidet sich bei jedem Mobilfunk-Betreiber geringfügig, da man den Service zunächst beim jeweilgen Anbieter aktivieren muss. Tut man das nicht, ruft ein Tipp auf den Bereich Voicemail in der Telefon-App direkt die Mailbox an. Als Kunde der Telekom sendet man eine SMS mit dem Inhalt “VVM” an die Nummer 3011. Im D2-Netz bei Vodafone ruft man 5500 an und wählt dann im Menü 2, 4 und schließlich 5.

Eine Begrüßung lässt sich in Visual Voicemail über die gleichnamige Schaltfläche festlegen. Alternativ gibt es beispielsweise bei der Telekom die Nummer 3311, unter der man in einem Menü mit zweimaliger Eingabe der Ziffer 3 ebenfalls eine Bandansage festlegen kann.Vodafone-Kunden rufen 5500 an, wählen zweimal die Ziffer 2.

Zur Erklärung: Visual Voicemal ist eine Benutzeroberfläche für die Mailbox des Mobilfunk-Unternehmens. Der Anwender kann seine Mailbox-Nachrichten dort in einer Player-ähnlichen Oberfläche sehen und abspielen.