iPhones können für Diebe auch mit Aktivierungssperre attraktiv sein

Florian Matthey
12

Seit dem iOS 7 verfügt das iPhone über eine Aktivierungssperre: Unbefugte können das Gerät nicht ohne die Apple ID des Besitzers zurücksetzen. Die Zahl der Diebstähle ist dadurch zumindest in den USA aber nicht in allen Städten zurückgegangen.

iPhones können für Diebe auch mit Aktivierungssperre attraktiv sein

Die Aktivierungssperre soll iPhones für Diebe weniger attraktiv machen: Dadurch, dass sich das iPhone nicht auf Werkseinstellungen zurücksetzen lässt, ohne die Apple ID und das Passwort des rechtmäßigen Besitzers einzugeben, ist ein gestohlenes iPhone auf dem Schwarzmarkt deutlich weniger attraktiv. Tatsächlich zeigte sich, dass die Zahl der Diebstähle von iPhones und anderen Smartphones zurückgegangen ist, seit solche Features weiter verbreitet sind. Allerdings ist dies nicht überall der Fall.

Das Wall Street Journal (via 9 to 5 Mac) berichtet, dass sich die Zahl der Diebstähle und Raubüberfälle in verschiedenen US-Städten deutlich unterschiedlich entwickelt hat. Raubüberfälle mit iPhones als Ziel gingen in San Francisco um 38 Prozent zurück, seit Apple die Aktivierungssperre eingeführt hat. In Austin und Oakland liegt das Minus der (Verlust- und) Diebstahl-Fälle lediglich bei 17 und 11 Prozent. Bemerkenswert ist, dass die Zahl der Diebstähle in Seattle wiederum nach der Einführung der Aktivierungssperre um 32 Prozent gestiegen ist.

iphone-thefts

Es lässt sich nur spekulieren, warum es offenbar Städte gibt, in denen die Einführung der Aktivierungssperre keine Wirkung gezeigt hat. George Gascón, ein Staatsanwalt aus San Francisco, der sich für ein solches “Killswitch”-Feature sehr stark gemacht hatte, glaubt, dass Diebe vielleicht oft hoffen, noch an ältere iPhones zu kommen, die noch nicht mit einem solchen Feature ausgestattet sind. Auch seien zumindest die Einzelteile eines dauerhaft gesperrten iPhones für den Schwarzmarkt interessant. Hinzu kommt, dass manche Diebe vielleicht glauben, dass sie die Sperre überwinden können.

Insgesamt bleibt es dabei, dass iPhones für Diebe besonders attraktiv sind: Laut der Polizei von New York City zielt ein fünftel aller Diebstähle in der Stadt auf Apple-Produkte ab – weshalb das Apple-Smartphone für die Statistik besonders interessant ist. iPhone-Benutzer sollten auf ihr Gerät also weiterhin besonders gut aufpassen – trotz Aktivierungssperre.

Weitere Themen: Apple iPhone 6 Plus, apple pay, Apple