iPhone 6 im Test: High-End in 4,7 Zoll

Sebastian Trepesch
24

Das iPhone 6 ist schon jetzt ein Erfolg: Der Verkaufsstart brach alle Rekorde – wieder einmal. In unserem ausführlichen Test betrachten wir das Spitzenmodell von Apple nun genauer.

iPhone 6 im Test: High-End in 4,7 Zoll

Zwei neue iPhones in insgesamt 18 verschiedenen Ausführungen hat Apple im September 2014 veröffentlicht: Einmal das iPhone 6, es wird sozusagen als Nachfolger des iPhone 5s angesehen. Der Preis startet (16 GB Speicher), vom Preis-/Leistungsverhältnis ist aber das Modell mit 64 GB Speicher  interessanter. Außerdem das iPhone 6 Plus. Es ist noch eine Nummer größer, einen eigenen Test hierzu veröffentlichen wir in Kürze.

Im Test des iPhone 6 betrachten wir:

  • Gehäuse: Seite 1f
  • Display: Seite 2
  • Bedienung: Seite 3
  • Leistung: Seite 4
  • Kamera: Seite 5
  • Weitere Hardware: Seite 6
  • Zubehör & iOS: Seite 7
  • Testfazit zum iPhone 6: Seite 8

...jeweils mit einem kurzen Zwischenfazit. Die technischen Daten siehe in der Tabelle iPhone 6, 6 Plus, iPhone 5s und 5c im Vergleich.

iPhone: Alle versteckten Funktionen des Home-Buttons

iPhone 6 im Test: 4,7 Zoll und die Größenfrage

Die Größenfrage beginnt nicht erst bei dem iPhone 6 Plus, sondern bereits bei dem iPhone 6: Das Apple-Smartphone ist von 4 Zoll auf 4,7 Zoll Displaygröße gewachsen, das 6 Plus bietet sogar 5,5 Zoll. Das bedeutet einerseits: Wir bekommen ein größeres Display, und Apple hat etwas mehr Platz, die hochwertige Technologie zu verstauen. Das bedeutet andererseits: Für die Handhabung hat das Vor- und Nachteile, auf die wir im Folgenden zu sprechen kommen.

Rank und schlank

Das iPhone 6 ist nicht nur größer geworden, sondern auch dünner: Mit 6,9 Millimetern ist es

  • 0,2 Millimeter flacher als das iPhone 6 Plus,
  • 0,7 Millimeter flacher als das iPhone 5s,
  • 1,7 Millimeter flacher als das iPhone 5c, und sogar
  • 2,4 Millimeter flacher als das iPhone 4(s).

Allerdings: Die Kamera hat Apple nicht so flach bekommen, sie schaut etwas aus dem Gehäuse heraus. Ein vernünftiger Kompromiss, als das ganze Gerät dicker zu konzipieren.

Die Kanten sind abgerundet. Das wirke ein bisschen billiger und mehr nach Android, meint manch einer in der Redaktion. Es lässt sich aber (dadurch) gut greifen. Apropos Konkurrenz: Wie gewohnt hat das iPhone vernünftige Buttons, nicht so ein schwammiges Plastikgedöns ohne vernünftigen Druckpunkt, wie wir es bei zahlreichen Android-Modellen vorfinden.

iphone-6-test__09

Mit Schlankheitskur und der neuen Form gleicht Apple manch Nachteil des größeren Gehäuses aus. Es dürfte weiterhin in die meisten Hosentaschen oder kleine Fächer von Umhängetaschen passen.

Weitere Themen: apple pay, Apple