iPhone: Bildschirm aufnehmen – so funktioniert es

Martin Maciej

Mit gängigen Tools ist es problemlos möglich, den Bildschirm unter Windows aufzunehmen, um z. B. Hilfestellungen zu bieten oder „Let's Plays“ zu präsentieren. Etwas umständlicher ist, wenn man die Bildschirminhalte eines iPhones aufzeichnen will. Dennoch könnt ihr auch mit einem iOS-Gerät in wenigen Schritten Videos vom Bildschirm aufnehmen und als Screencast speichern. Mit iOS 11 sollen Bildschirmaufnahmen am iPhone noch einfacher werden.

Ein Jailbreak oder tieferer Eingriff in das iOS-System ist dabei nicht nötig. Nachdem wir euch im Artikel iPhone-Gespräch aufnehmen erklärt haben, wie das geht und ob das legal ist, zeigen wir euch nachfolgend, wie man den iPhone-Bildschirm aufnehmen kann. Lange Zeit war das Aufnehmen des iPhone-Bildschirms nur über kostenpflichtige und nur kurz verfügbare Apps oder über den Umweg mit Quicktime möglich. Ab iOS 11 sollen Bordmittel die Möglichkeit geben, Abläufe auf dem Bildschirm aufzunehmen.

Inhalt:

211.076
iPhone SIM-Karten
Konzept eines iPhone 8 mit flexiblem Display: Schwungvoll in die Zukunft

iPhone-Bildschirm aufnehmen per Screenshot

Wer nur ein Bildschirmfoto erstellen will, kann dies schnell und einfach auf folgendem Weg tun:

  • Haltet die Home- und Power-Taste gleichzeitig gedrückt.
  • Der Bildschirm wird kurz hell.
  • Der aktuelle Bildschirminhalt wird abfotografiert und im Foto-Ordner des iPhones gespeichert.

Etwas umständlicher ist es, wenn man ein Video vom iPhone-Bildschirm aufnehmen will. Voraussetzung für die Screencast-Aufnahme ist ein Gerät mit installiertem iOS 8 oder iOS 9, welches über einen Lightning-Anschluss verfügt. Darüber hinaus benötigt man einen Mac oder MacBook mit OS X 10.10.

Bildschirmaufzeichnung in iOS 11

Ab iOS 11 gibt es direkt auf dem Sperrbildschirm einen Aufnahme-Button. Sollte dieser noch nicht vorhanden sein, kann man die Einstellung schnell vornehmen:

  1. Ruft zunächst die Einstellungen-App auf.
  2. Öffnet das Kontrollzentrum.
  3. Sucht hier nach dem Eintrag „Screen Recording“ und fügt die Option zum Schnellzugriff hinzu.
  4. Einmal ausgewählt, wird der aktuelle Bildschirminhalt aufgenommen. Ein erneutes Betätigen der Option beendet die Aufnahme. Ein längerer Druck auf den Aufnahmebutton ermöglicht weitere Einstellungen wie die Bildschirmaufnahme mit bzw. ohne Ton.
  5. Das Video wird in der Galerie abgespeichert und kann dort weiter bearbeitet werden. Die Aufnahmeeinschränkung für urheberrechtlich geschützte Inhalte bleibt bestehen. Es ist also auch auf diesem Weg nicht möglich, Inhalte von Netflix u.Ä. aufzuzeichnen.

Videos vom iPhone-Bildschirm erstellen: So geht‘s

Ohne iOS 11 müsst ihr einen kleinen Umweg nehmen, um den iPhone-Bildschirm aufzuzeichnen. So startet man die Bildschirmaufnahme:

  1. Verbindet das iOS-Gerät mit dem Mac.
  2. Startet den QuickTime Player.
  3. Hier wählt man die Option „Neue Video-Aufnahme starten“.
  4. In der Standardeinstellung greift das Programm auf die iSight-Kamera für die Videoaufnahme zu.
  5. Über das Pfeil-Symbol neben dem Aufnahme-Button kann die Video-Quelle geändert werden. Wählt sowohl für den Audio- als auch für den Video-Eingang das iOS-Gerät aus.
  6. Die Video-Aufnahme kann starten. Neben dem iPhone als Audio-Quelle kann auch ein angeschlossenes Mikrofon ausgewählt werden, um z. B. die Bildschirminhalte in bester „Let's Play“-Manier passend zu vertonen.

iPhone-Bildschirm aufnehmen: So geht's ohne Mac und Jailbreak

Habt ihr keinen Mac zu Hause, gestaltet sich die Aufnahme des iPhone-Bildschirms ein wenig umständlicher. Auch hier kommt man allerdings ohne Jailbreak voran, benötigt jedoch ein zusätzliches Programm.

  1. Das Tool „Reflector“ ermöglicht die Wiedergabe des iPhone- und iPad-Bildschirm am PC oder Mac über AirPlay.
  2. Das Programm ist kostenpflichtig, kann jedoch in einer Demo-Version getestet werden.
  3. Startet die Anwendung und öffnet das Kontrollzentrum des iOS-Geräts.
  4. Stellt sicher, dass sich das iOS-Gerät und der PC im gleichen Netzwerk befinden.
  5. Aktiviert hier AirPlay und wählt den PC oder Mac aus.
  6. Aktiviert die Bildschirmsynchronisation. Bild und Ton werden nun vom iPhone oder iPad auf den PC übertragen.
  7. Nun benötigt ihr noch eine passende Software, mit welchem sich der Bildschirm unter Windows aufnehmen lässt, z. B. Camtasia.

An anderer Stelle zeigen wir euch, wie man den Android-Bildschirm auf PC übertragen und aufnehmen kann – auch ohne Root.

Bei der Aufnahme sollte man beachten, dass es ab iOS 10 Einschränkungen in Hinblick auf urheberrechtlich geschützte Inhalte gibt. Versucht man Screenshots oder Videos eines Films aus iTunes, Netflix und anderen ähnlichen Diensten zu erstellen, bleibt das Bild schwarz.

Umfrage wird geladen
Wie werden Smartphones und Telekommunikationsgeräte in 10 Jahren aussehen und wie kommuniziert man damit? (Umfrage)
Welche Formfaktoren werden sich in 10 Jahren durchgesetzt haben?

Hat dir "iPhone: Bildschirm aufnehmen – so funktioniert es" von Martin Maciej gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: iOS 9, iOS 8, iPhone 5s, apple pay, Apple