Es gibt Neuigkeiten aus der Gerüchteküche. Laut einem neuen Bericht von Digitimes plant Apple drei neue iPhone-Modelle, die in der zweiten Hälfte dieses Jahres vorgestellt werden sollen. 

Apple plant angeblich 3 neue iPhone-Modelle für 2015

Wie Digitales berichtet, wird Apple in diesem Jahr drei verschiedenen iPhones auf den Markt bringen. Im Laufe der zweiten Hälfte von 2015 soll neben dem iPhone 6s und iPhone 6s Plus auch ein 4 Zoll großes Device enthüllt werden. Dabei könnte es sich um den Nachfolger des iPhone 5c handeln. Dieses soll im übrigen die Bezeichnung „iPhone 6c“ tragen. Die Informationen stammen aus Quellen der Industrie und Lieferkette, die mit Apple zusammenarbeiten.

Alle drei iPhone-Geräte sind mit einem auf LTPS-basierenden Display ausgestattet. Die Komponenten für das iPhone 6s Plus und iPhone 6c sollen demnach vom Hersteller Japan Display, Sharp und LG Display stammen. Dagegen kommt das Panel für das iPhone 6s nur von Japan Display und LG. Damit die neuen iPhones ausreichend Schutz und gute Robustheit für das Display bieten, soll Corning Gorilla Glas zum Einsatz kommen.

Im Innern der iPhone 6s-Serie wird aller Wahrscheinlichkeit nach der neue Apple A9 Chip werkeln. Beim iPhone 6c wird hingegen ein etwas schwächerer A8 Chip für die nötige Leistung sorgen. Darüber hinaus sind NFC und ein biometrischer Sensor für Touch ID mit an Bord.

Während Wistron die Herstellung des iPhone 6c übernimmt, werden Foxconn Electronics und Pegatron sich um die Produktion des iPhone 6s und iPhone 6s Plus kümmern. Wie immer darf erst zum Herbst dieses Jahres mit einer Veröffentlichung der neuen iPhones gerechnet werden. Ob die Informationen der Wahrheit entsprechen, bleibt hier natürlich bloße Spekulation.

Quelle: Digitimes

* gesponsorter Link