iPhone 6s: Akku kostenlos tauschen bei Apple - so geht's

Selim Baykara

Derzeit treten zahlreiche iPhone-6s-Akkku-Probleme auf, die bei Nutzern des Mobilgeräts für Unmut sorgen. Betroffene Geräte schalten sich in einigen Fällen willkürlich aus – offenbar liegt ein Defekt mit dem Akku des iPhone 6s vor. Um das Problem zu lösen, hat Apple ein Austauschprogramm ins Leben gerufen – wir erklären, wie ihr den iPhone-6s-Akku kostenlos tauschen könnt und welche Geräte betroffen sind.

Video: iPhone 6s Plus und Galaxy Note 7 im Vergleich

Vor nicht allzu langer Zeit sorgte Samsung mit den explodierenden Akkus des Galaxy Note 7-Smartphone für viel negative Schlagzeilen. Jetzt befindet sich Konkurrent Apple in einer ähnlichen – wenn auch wesentlich weniger dramatischen – Situation. Seit einigen Tagen berichten Nutzer des iPhone 6s, dass sich das Smartphone selbstständig ausschaltet. Wohl auch um jeglicher Kritik den Wind aus den Segeln zu nehmen, hat Apple umgehend reagiert und ein Austauschprogramm für die betroffenen Geräte gestartet.

iPhone 6: Die besten Hüllen, Cases und Bumper im Überblick (auch 6s)

iPhone 8 Design: Konzepte und Studien im Überblick GIGA Bilderstrecke iPhone 8 Design: Konzepte und Studien im Überblick

iPhone-6s-Akku-Probleme: Diese Geräte sind betroffen

Der Apple-Support spricht auf der eigens eingerichteten Seite von “einer sehr kleinen Anzahl” von betroffenen Geräten. Es handele sich dabei nicht um ein “Sicherheitsproblem” – man muss demnach also keine Zustände wie bei den Galaxy-Note-7-Geräten befürchten, die teilweise in Flammen aufgingen. Probleme mit dem unerwarteten Herunterfahren könne es laut Apple bei iPhone-6s-Geräten geben, die zwischen September und Oktober 2015 hergestellt wurden.

Inzwischen hat Apple auch eine spezielle Web-Seite eingerichtet, auf der ihr per Eingabe der Seriennummer prüfen könnt, ob das eigene iPhone 6s betroffen ist.

Bei Verdacht (oder schon eingetretenem Schadensfall) besteht die Möglichkeit, das iPhone auszutauschen. Nach derzeitigem Stand sind tatsächlich ausschließlich iPhone 6s-Modelle betroffen, Besitzer eines iPhone 6 oder iPhone 6 Plus müssen sich also keine Sorgen machen.

iPhone 6s Austausch Artikelbild

iPhone-Austauschprogramm: iPhone 6s umtauschen bei Apple – so geht’s

Falls ihr Probleme mit dem iPhone 6s habt, empfiehlt Apple die folgenden Schritte, um einen zügigen und kostenlosen Umtausch des Akkus zu gewährleisten:

  • Setzt euch mit dem Apple-Support oder einem autorisierten Serviceanbieter in Verbindung, um prüfen zu lassen, ob ihr für den kostenlosen Umtausch in Frage kommt.
  • Alternativ könnt ihr auch einen Termin im Apple-Store ausmachen und das Gerät vor Ort prüfen lassen.
  • Bei Problemen schaut ihr hier vorbei: Termin im Apple Store – so funktioniert's.

Habt ihr geklärt, ob euer iPhone 6s für das Austauschprogramm in Frage kommt, solltet ihr diese Schritte ausführen:

  1. Sichert euer Gerät, indem ihr ein Backup per Cloud oder iTunes erstellt.
  2. Wählt am besten die Option Verschlüsseltes Backup, damit alle Passwörter mitkopiert werden.
  3. Deaktiviert dann die Option iPhone finden in den Einstellungen.
  4. Zuletzt setzt ihr das iPhone auf die Werkseinstellungen zurück.

iPhone 6s Banner

Jetzt schnappt ihr euch das betroffene iPhone und geht damit zum nächsten Apple-Store. Bei Bedarf könnt ihr Apple aber auch fragen, ob ihr das iPhone 6s abholen lassen könnt, z.B. per Paketdienst – bei früheren Umtauschaktionen war das ebenfalls möglich. Habt ihr den Akku bereits kostenpflichtig ausgewechselt, könnt ihr von Apple eine Erstattung verlangen – fragt dazu am Besten telefonisch an. Unklar ist im Moment, wie lange der Austausch dauern wird. Außerdem ist noch nicht bekannt, ob Apple wirklich den Akku am betroffenen Gerät auswechselt oder den Nutzern einfach generalüberholte Geräte überlässt.

iPhone-Akku schnell und einfach selbst tauschen

Bildquellen: Prykhodov, Apple

Weitere Themen: iPhone 6s, Apple Event am 9. September 2015: iPhone 6s, Apple TV und Co. (Live-Ticker & Live-Stream)

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });