Cover-Foto des deutschen INTRO-Magazins mit iPhone 7 Plus fotografiert

Ben Miller
2

Schon so manche US-Zeitschrift zierte ein Cover-Foto “shot on iPhone”. Jetzt hat auch ein deutsches Magazin ein Titelfoto mit einem iPhone aufgenommen.

Cover-Foto des deutschen INTRO-Magazins mit iPhone 7 Plus fotografiert

In den USA schafften es bereits einige “Shot on iPhone”-Fotos auf die Titelseiten von Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen. Im Februar beispielsweise schmückte ein iPhone-Schnappschuss das Cover des Billboard-Magazins, im April folgte das US-amerikanische Reisemagazin Bon Appétit, bereits 2010 kam für ein MacWorld-Cover ein iPhone 4 als Fotokamera zum Einsatz und sogar das TIME Magazine nutzte 2012 für eine Cover-Story ein iPhone-Foto.

Mit Das INTRO reiht sich nun auch eine deutsche Publikation in diese Liste ein. Vom Cover der aktuellen Mai-Ausgabe des Kulturmagazins grinst der kanadische Musiker Mac DeMarco, aufgenommen mit dem Porträtmodus des iPhone 7 Plus aufgenommen.

Die Chef-Fotografin von Das INTRO, Frederike Wetzels, erklärte das etwas surreale Gefühl für eine Foto-Shooting nach Los Angeles zu fliegen und statt sperrigem Kamera-Equipment nur ein iPhone mitzuführen: “Da fliege ich extra für ein Covershooting nach Los Angeles, klingle bei Mac DeMarco und denke die ganze Zeit, dass irgendwas fehlt.” Eine Art fotografischer Phantom-Schmerz, könnte man sagen. Bearbeitet wurde das Foto übrigens auch auf dem iPhone 7 Plus, mit Adobes.

Adobe Lightroom CC
Entwickler:
Preis: Free

Das Interview mit Mac DeMarco und weitere Informationen zum Einsatz des iPhone 7 Plus finden sich ab heute in der aktuellen Mai-Ausgabe von Das INTRO, die an über 1.200 Auslagestellen kostenlos zu bekommen ist. Außerdem gibt's alle Ausgaben auch online.

Weitere Themen: Apple iPhone, Apple