iPhone 7 Plus, iPhone 7 und 6s im Kameravergleich (Video)

Sebastian Trepesch
7.582
iPhone 7 Plus im Kameravergleich mit iPhone 7 und 6s
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Ist die Kamera des iPhone 7 wirklich besser als die des iPhone 6s? Kann die Dualkamera des iPhone 7 Plus bei Filmaufnahmen punkten? Entscheidet selbst – in unserem Vergleich der Videofunktion.

Nur das iPhone 7 Plus hat Apple mit der Dualkamera ausgestattet. Ein Modul ist mit einer Weitwinkellinse (28 Millimeter Kleinbild entsprechend) ausgestattet, das andere mit einem Tele (56 Millimeter). Ergänzt wird die Optik mit Digitalzoom, so dass ein fließender Übergang zwischen den Modulen entsteht. Während bei den anderen iPhones das Bild einfach nur zugeschnitten wird, kann das iPhone 7 Plus bei Teleaufnahmen mit der zusätzlichen Optik punkten.

Neben einem neuen Sensor hat das iPhone 7 ein weiteres wichtiges Merkmal seinem Vorgänger iPhone 6s voraus: der optische Bildstabilisator. Wie unser Vergleich der Smartphones, die beide an ein und derselben Halterung befestigt waren, zeigt, werden Videoaufnahmen im Gehen dadurch deutlich eleganter. Bisher hatte nur das iPhone 6s Plus einen optischen Bildstabilisator, nun eben 7 Plus und 7 ebenfalls.

Die Bildqualität bei Tageslicht ist top, das haben wir schon für das iPhone 6s festgestellt. In manch Videofunktion, zum Beispiel Sachen Slow-Motion oder Komfort, sticht das Smartphone sogar manch teure Spiegelreflex aus. Bei zunehmender Dämmerung, spätestens in der Nacht, heißt es aber: iPhone besser in der Tasche lassen. Das gilt für die diesjährigen Modelle ähnlich wie für die letztjährigen.

  

Zur Fotogalerie iPhone 7 und iPhone 7 Plus

Video: Ben, Schnitt: Tobi

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz