Wird das iPhone 7 erstmals keinen herkömmlichen Kopfhörer-Anschluss bekommen? Neue Meldungen aus China bestätigen entsprechende Gerüchte zumindest.

Ende letzten Jahres kamen erstmals Gerüchte auf, denen zufolge Apple den Kopfhörer-Anschluss im iPhone 7 wegrationalisieren möchte. Kopfhörer werden sich dann nur noch über den Lightning-Anschluss oder auch Bluetooth mit dem Gerät verbinden lassen. Die Entscheidung wäre recht radikal, aber als solche nicht Apple-untypisch – das Unternehmen setzt gerne auf Minimalismus und bemüht sich vor allem um jeden Kubikmillimeter, der sich im Innern der Geräte einsparen lässt.

Video: Alle Gerüchte zum Apple Event am 21.03.2016

Apple Event März 2016 – Was können wir erwarten?
24.298 Aufrufe
Bilderstrecke starten
9 Bilder
Funktionen des iPhone 7: Was dürften die Highlights sein?

Die chinesischen Websites Anzhuo.cn und Wei Feng (via Mac Rumors) bestätigen die Gerüchte jetzt übereinstimmend. Beide nehmen Bezug auf Quellen in Apples Zulieferer-Kreisen. Die Quellen der Websites wollen auch wissen, dass Apple plant, eigene Bluetooth-Kopfhörer ins Angebot aufzunehmen, um den Wegfall des Anschlusses verschmerzbarer zu machen.

Das iPhone 7 dürfte wieder anders aussehen als seine beiden Vorgänger iPhone 6 und iPhone 6s. Ziemlich sicher wird es auch einen neuen Chip – den Apple A10 – sowie verbesserte Kameras geben. Welche Neuerungen sonst noch zu erwarten sind, erfahrt ihr auf unserer Seite, oder in folgendem Video.

iPhone 7: Zusammenfassung der Gerüchte im Video
246.189 Aufrufe

 

iphone7_strecke

Bilderstrecke starten
41 Bilder
iPhone 7 Design: Der letzte Stand der Dinge

 

* gesponsorter Link