Werbespot zeigt: Apple schämt sich für „Kamera-Hubbel“ des iPhone 7

Florian Matthey
14

Es besteht wohl ein Konsens, dass der „Kamera-Hubbel“ auf der Rückseite der iPhone-Modelle 6, 6s und 7 nicht sonderlich schön ist. Der jüngste Apple-Music-Werbespot zeigt, dass sich offenbar auch Apple für dieses Design-Merkmal schämt.

Werbespot zeigt: Apple schämt sich für „Kamera-Hubbel“ des iPhone 7

In dem neuen Werbespot für Apple Music mit dem „Carplay Karaoke“-Comedian James Corden ist zweimal ein iPhone zu sehen, das es so gar nicht gibt: Den Geräten, die ansonsten wie ein iPhone 7 aussehen, fehlt der „Kamera-Hubbel“ auf der Rückseite. Die Kamera ragt in diesen Geräten nicht aus dem Gehäuse heraus – es dürfte sich um Dummies handeln, die nur aus einem Gehäuse bestehen und daher nicht wirklich über eine Kamera verfügen.

Zu sehen sind die komplett flachen iPhones in der Hand des Apple-Music-Managers Jimmy Iovine sowie des kleinen Jungen in der Wüste, dem Corden ein iPhone in die Hand drückt. In dem Spot will Corden die Apple-Manager Iovine, Eddy Cue und Bozoma Saint John von seinen skurrilen Werbespot-Ideen überzeugen; der durstige Junge in der Wüste, dem vielleicht nur nach Musik dürstet, ist eine davon.

Die Autoren von 9 to 5 Mac, denen das Detail in dem Spot aufgefallen ist, verweisen darauf, dass es nicht das erste Mal ist, dass Apple das iPhone in der Werbung flacher aussehen lässt, als es eigentlich ist: Auch das Werbe-Video zu Apples Recycling-Maßnahmen mit dem Roboter „Liam“ zeige ein iPhone 6 oder iPhone 6s, dem der „Hubbel“ auf der Rückseite fehlt.

Zumindest einem Teil von Apples PR-Team scheint also dieser Aspekt der Arbeit von Apples Chefdesigner Jonathan Ive nicht sonderlich gut zu gefallen. Auch Apples Kunden scheinen sich einig zu sein, dass die herausragende Kamera nicht gerade elegant ist – weswegen vielen aus rein ästhetischer Sicht auch das iPhone SE im Design des iPhone 5 und iPhone 5s besser gefällt. In diesen Geräten schließt das Kamera-Objektiv mit dem Rest der Rückseite ab.

20.670
iPhone 7 & iPhone 7 Plus im Unboxing

Hat dir "Werbespot zeigt: Apple schämt sich für „Kamera-Hubbel“ des iPhone 7" von Florian Matthey gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: iPhone 7 Plus, Apple Event (7. Sept. 2016): Liveticker und Livesendung zum iPhone 7, Apple