iPhone 7 im Preisverfall – lohnt sich der Kauf?

Sebastian Trepesch

Mit der Vorstellung von iPhone 8 und iPhone X hat Apple die Preise des iPhone 7 gesenkt – und der Straßenpreis fällt noch weiter. Lohnt sich der Kauf?

iPhone 7 im Preisverfall – lohnt sich der Kauf?

Ein Jahr ist es her, dass Apple iPhone 7 und iPhone 7 Plus vorstellte. Das Top-Modell wurde nun gleich von zwei neuen Geräten abgelöst. Ob es dennoch eine gute Wahl ist, besprechen wir im Folgenden.

iPhone 7: Billiger dank Neuvorstellungen

Eine Neuvorstellung nimmt Apple bei iPhones gerne zum Anlass, das bisherige Modell etwas vergünstigt weiterhin anzubieten. So auch das iPhone 7: Die unverbindliche Preisempfehlung von Apple änderte sich im September wie folgt:

  • iPhone 7 (32 GB): 629 Euro statt 759 Euro
  • iPhone 7 (128 GB): 739 Euro statt 869 Euro
  • iPhone 7 Plus (32 GB): 769 Euro statt 899 Euro
  • iPhone 7 Plus (128 GB): 879 Euro statt 1009 Euro

Der Preis sank also um 130 Euro. Die 256-Gigabyte-Variante gibt es übrigens nicht mehr (abgesehen vielleicht von Restexemplaren bei anderen Händlern).

Außerdem wissenswert: Die Farbe Diamantschwarz gab es im ersten Verkaufsjahr nicht mit 32 Gigabyte Speicher, man musste also zwangsläufig mehr Geld auf den Tisch legen. Jetzt ist das Hochglanzschwarz auch in der günstigsten Ausführung verfügbar, eben für 629 Euro.

iPhone 7 und iPhone 7 Plus in Fotos: Das Gehäusedesign

Noch günstigerer Straßenpreis des iPhone 7

Zahlreiche Händler listen iPhone 7 und 7 Plus noch günstiger, das Einstiegsmodell ist zur Zeit meist unter 600 Euro zu bekommen. Hier im Widget ein sich aktualisierender Preisvergleich:

Da stellt sich die Frage:

Lohnt sich der Kauf des iPhone 7?

Definitiv. Das Gerät hat fast alle wichtigen Funktionen, inklusive 3D-Touch, Spritzwasserschutz, einer guten Kamera, P3-Farbraum und, und, und. Unser Test von vor einem Jahr:

221.388
iPhone 7 Review

Wer das Schnellste vom Schnellen, das Neueste vom Neuen haben möchte, interessiert sich sicher nicht für das iPhone 7. Denn das iPhone 8 bietet einige neue Features:

  • Kabelloses Laden
  • Schnelles Laden
  • Bessere 4K-Aufnahmen (60 statt 30 Bilder pro Sekunde)
  • HDR- und Dolby-Vision-Unterstützung
  • Bluetooth 5.0 (das 7er hat Bluetooth 4.2)
  • Zusätzliche Ortung mit Galilea und QZSS

Genaueres siehe im Artikel Welches iPhone kaufen? iPhone X, iPhone 8, iPhone 7 und ältere Modelle im Vergleich.

Natürlich hat Apple auch die anderen Module wie die Kamera verbessert. In wieweit sich das in der Praxis bemerkbar macht, müssen die Tests klären. Die meisten der genannten Punkte dürften die meisten Kaufinteressenten aber verschmerzen können – zumindest dann, wenn man über 200 Euro weniger zahlt. Für das iPhone 8 wird es vorerst noch keine attraktiven Angebote geben, es kostet .

 

Umfrage wird geladen
Umfrage: Farbwahl beim iPhone 7 – eure Meinung?
Für welche Farbe würdet ihr euch beim iPhone 7 entscheiden?
Hat dir "iPhone 7 im Preisverfall – lohnt sich der Kauf?" von Sebastian Trepesch gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: iPhone 7 Plus, Apple iPhone, Apple Event (7. Sept. 2016): Liveticker und Livesendung zum iPhone 7, Apple